1. Home
  2. Style
  3. Beauty
  4. Diese 5 Nagelmythen stimmen nicht

Mythos oder Tatsache?

Diese 5 Fakten über eure Nägel stimmen wirklich

Ob lang, kurz, rund oder spitzig – gepflegte und starke Nägel wünschen wir uns alle. Über unsere Nägel schwirren jedoch so einige Mythen herum, die es ein für alle mal zu klären gilt. An welchen tatsächlich etwas dran ist und was ihr sofort wieder vergessen könnt, lest ihr hier.

Tender hands with perfect pink manicure on trendy pastel pink background.

Brauchen unsere Nägel wirklich Luft zum Atmen und sind weisse Flecken tatsächlich ein Indiz für Kalziummangel?  Diesen Fragen sind wir nachgegangen. 

Getty Images

Mythos Nummer 1: Nägel sollte man nur in eine Richtung feilen

Dieser Mythos stimmt nicht. In welche Richtung ihr eure Nägel feilt, spielt nicht wirklich eine Rolle. Was jedoch entscheidend ist, ist die Qualität der Feile und den Druck, den ihr auf den Nagel ausübt. Mit einer Nagelfeile mit 180 Grit oder höher und einem sanften Druck macht ihr aber nichts falsch.

Mythos Nummer 2: Weisse Flecken sind ein Anzeichen für Kalziummangel

Mehr für dich

Auch dieser Mythos ist Quatsch. Nägel besitzen nämlich nur einen super kleinen Anteil an Kalzium. Die weissen Flecken entstehen meist durch einen festen Stoss oder durch Druck auf den Nagel. Ein weiterer Grund kann auch Nagellack sein. Wird der nämlich über längere Zeit auf dem Nagel gelassen und dann entfernt, können einzelne Zellen mitgerissen werden. Schlimm ist das natürlich nicht. Allerdings bleibt euch nichts anderes übrig, als zu warten, bis die Stellen herausgewachsen sind.

Mythos Nummer 3: Nägel brauchen Luft zum Atmen

Nägel bestehen aus toten Zellen. Und was tot ist, kann auch nicht atmen. Somit ist auch dieser Mythos falsch. Angst, dass ihr mit Nagellack euren Nägeln die Luft abschnürt, braucht ihr also nicht zu haben. 

Mythos 4: Kaltes Wasser lässt den Nagellack schneller trocknen

Nach dem Lackieren rennt ihr sofort zum Waschbecken und spült eure Nägel mit kaltem Wasser ab, um den Trocknungsprozess zu beschleunigen? Das ist leider eher kontraproduktiv. Denn kaltes Wasser verdickt den Nagellack höchstens. Das erweckt zwar den Eindruck, dass die Farbe schneller trocknet, in Wahrheit ist die untere Schicht aber immer noch feucht. Dadurch können schnell unschöne Dellen entstehen. Geduldet euch also lieber ein paar Minütchen mehr, dann sieht das Ganze auch tip top aus.

Mythos 5: Acryl schädigt die Nägel

Dieser Mythos ist so halb wahr. Denn Acryl und Gel sind eigentlich kein Problem für unsere Nägel. Schädigend hingegen ist das Entfernen der künstlichen Nägel. Durch das intensive Feilen wird die Nagelplatte angegriffen, was sie mit der Zeit weich und schwach werden lässt.

 

Von Nadine Schrick am 17.05.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer