1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Gewagter Modetrend: Cut-Outs lassen tief blicken

Luftiges Vergnügen

Gewagter Modetrend für kleine Schlitzohren

Raus aus den Sweatpants, rein ins luftige Stöffchen. Wer bei strahlend blauem Himmel und heissen Temperaturen Lust auf einen Hauch von Nichts hat, lässt dank Cut-Outs tief blicken.

CAPRI, ITALY - JULY 31: Cindy Bruna attends the LuisaViaRoma for Unicef event at La Certosa di San Giacomo on July 31, 2021 in Capri, Italy. (Photo by Elisabetta Villa/Getty Images for Luisaviaroma)

Cindy Bruna rückt ihre stahlharten Bauchmuskeln ins Rampenlicht.

Getty Images for Luisaviaroma

Ihr befindet euch zur Zeit im Sommerloch? Dann liegt ihr modisch betrachtet goldrichtig. Nach Langarm-Shirts mit Löchern und Pelvic-Cut-Outs, legen wir nun nämlich weitere Körperstellen frei. Wer denkt, da geht doch gar nicht mehr irrt. Denn jetzt, wo die heisse Sommersonne uns noch mal ein paar glückliche Stunden beschert, treten wir in die Fusstapfen unseres Lieblings-Emmentalers und sorgen für tief blickende Momente, die garantiert Herzen brechen.

Mehr für dich

Von grossen und kleinen Löchern

Die heissbegehrtesten Teile des Sommers agieren frei nach dem Motto «Hauptsache Loch». Hier eine Schnurr, da ein Schlitz – momentan wird alles so gedreht, geschnitten und drapiert, das ein Cut-Out entsteht (sogar bei Bikinis). Die Öffnungen sind an keiner spezifischen Stelle zu verorten, sollten jedoch riskant gelegen sein. Kim Kardashian zeigt auf Instagram mal wieder ihre ganz eigene Variante (siehe unten). Ob ein grosses Loch oder viele kleine Löcher – das ist dem persönlichen Gefallen überlassen. Wichtig ist nur, dass das Teil eng anliegt, so dass auch nichts verrutschen kann.

Instagram/kimkardashian

Kim Kardashian macht sich mit Cut-Outs untenrum frei.

Instagram/kimkardashian

Riskanter Schlitz

Ob in bunt, schwarz oder Weiss, gemustert oder uni, als Kleid oder Top, aus Strick oder Leinen – bei Cut-Outs ist alles erlaubt. Hauptsache, man fühlt sich wohl. Die geschlitzten Teile funktionieren auch nicht nur am gestählten Topmodel-Körper à la Bruna, sondern sehen ebenso hot bei Normalsterblichen aus. Nur für die Rückkehr ins Büro nach den Sommerferien würden wir zu einem anderen Look raten:

Von Carolina Lermann am 11.08.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer