1. Home
  2. Style
  3. Die 10 besten Met-Gala-Looks aller Zeiten

Die Vorfreude steigt

Unsere 10 liebsten Met-Gala-Looks aller Zeiten

Die Met-Gala ist eine echte Institution: Seit 1948 zeigt sich alles, was in der Mode Rang und Namen hat, auf dem roten Teppich – und das am besten mit einem Outfit, das alle aus den Socken haut. Diese 10 Kandidaten fallen für unsere Redaktion in genau diese Sparte:

NEW YORK, NY - MAY 07:  Kate Bosworth and Zoe Kravitz attend the Heavenly Bodies: Fashion & The Catholic Imagination Costume Institute Gala at The Metropolitan Museum of Art on May 7, 2018 in New York City.  (Photo by Dimitrios Kambouris/MG18/Getty Images for The Met Museum/Vogue)

Kate Bosworth und Zoë Kravitz tauchen 2018 als heilige Maria und sündiger Engel auf.

2018 Dimitrios Kambouris/MG18

Erykah Badu in Givenchy, 2014

NEW YORK, NY - MAY 05:  Erykah Badu attends the "Charles James: Beyond Fashion" Costume Institute Gala at the Metropolitan Museum of Art on May 5, 2014 in New York City.  (Photo by Dimitrios Kambouris/Getty Images)

Erykah Badu erobert mit ihrem Givenchy-Look das Herz von Redaktorin Priska.

2014 Getty Images

Das war schwierig. Zuerst wollte ich die Olsen-Zwillinge mit ihren schwarzen Vintage-Looks (z.B. 2014 oder 2015) nennen. Aber es ist die Met-Gala. Wo, wenn nicht dort, kann man glitzern und übertreiben? Ich fiel ins andere Extrem und hatte schon Florence Welch in Gucci, 2016, getippt, als mir Erykah Badu einfiel. Ein kluger Kompromiss. Der schwarze, schlichte Hosenanzug, der weisse, mit Perlen bestickte Mantel drüber, und dann: der Hut! Die Ohrringe!
Priska Amstutz, Editor   

Rihanna. Jedes Jahr. Aber besonders 2017

NEW YORK, NY - MAY 01:  Singer Rihanna attends "Rei Kawakubo/Comme des Garcons: Art Of The In-Between" Costume Institute Gala at Metropolitan Museum of Art on May 1, 2017 in New York City.  (Photo by John Shearer/Getty Images)

Rihanna taucht an der Met-Gala 2017 als riesiger Blumenstrauss auf.

2017 John Shearer

Entschuldigung, aber wenn Rihanna nicht die unangefochtene Königin der Met-Gala ist, wer dann? Sie steigert ihre Looks von Jahr zu Jahr, mein Favorit bisher bleibt dennoch 2017 (der Abstand zur goldenen Mega-Robe 2015 ist allerdings verschwindend gering). Zur «Rei Kawakubo/Comme des Garçons: Art Of The In-Between»-Nacht erschien sie in einem Design von Kawakubo selbst, das auch in der zugehörigen Ausstellung zu sehen war – und setzte dem Kunstwerk mit Make-up und Styling die Krone auf. Ob sie es 2019 schafft, dieses Meisterstück zu toppen? Rihanna, I can’t wait!
Malin Mueller, Online Editor

Cher, 1974

NEW YORK CITY - NOVEMBER 20:   Singer Cher, fashion designer Bob Mackie and Cher's friend Paulette Betts attend The Metropolitan Museum of Art's Costume Insitute Gala Exhibition "Romantic and Glamorous Hollywood Design" on November 20, 1974 at The Metropolitan Museum of Art in New York City. (Photo by Ron Galella/WireImage)

Cher präsentiert an der Met-Gala 1974 das Original-Naked-Dress.

1974 Ron Galella

Es ist und bleibt das erste Naked Dress der Geschichte. In ihrer federbesetzten Robe von Bobi Mackie setzte Cher 1974 nicht nur einen wohl niemals endenden Trend, sie glänzte darin wie keine Andere. Den ikonischen 70s-Look kopieren? Kendall, Bella, Kim – vergesst es. Niemand wird es je wieder schaffen, halbnackt so angezogen auszusehen.
Denise Kühn, Online Editor

Kate Bosworth & Zoë Kravitz, 2018

NEW YORK, NY - MAY 07:  Kate Bosworth and Zoe Kravitz attend the Heavenly Bodies: Fashion & The Catholic Imagination Costume Institute Gala at The Metropolitan Museum of Art on May 7, 2018 in New York City.  (Photo by Dimitrios Kambouris/MG18/Getty Images for The Met Museum/Vogue)

Kate Bosworth und Zoë Kravitz tauchen 2018 als heilige Maria und sündiger Engel auf.

2018 Dimitrios Kambouris/MG18

Auf diese zwei ist Verlass. Und wenn sie dann so beisammen stehen, Kate als heilige Maria und Zoë im sündigen Spitzenkleid, höre ich die Fashion-Engel singen. Ich drücke die Daumen, dass sie auch dieses Jahr wieder zusammen unterwegs sind.
Carla Reinhard, Beauty Editor

Zendaya, 2017

NEW YORK, NY - MAY 01:  Zendaya at 'Rei Kawakubo/Comme des Garçons:Art of the In-Between' Costume Institute Gala at Metropolitan Museum of Art on May 1, 2017 in New York City.  (Photo by Jackson Lee/FilmMagic)

Zendaya bezaubert an der Met-Gala 2017 nicht nur Redaktorin Rahel.

2017 Jackson Lee

Ich liebe alles. Die Mähne, den Blumenprint, die Papageien. In schulterfrei würde ich sowieso gerade alles kaufen (guilty) – eben auch das Dolce&Gabbana-Kleid. Wenn der Reifrock etwas weniger ausfallend wäre … oder der Preis.
Rahel Zingg, Editor

Keri Russell in Chanel, 2018

NEW YORK, NY - MAY 07:  Keri Russell attends the Heavenly Bodies: Fashion & The Catholic Imagination Costume Institute Gala at The Metropolitan Museum of Art on May 7, 2018 in New York City.  (Photo by Neilson Barnard/Getty Images)

Keri Russell taucht an der Met-Gala 2018 in einem bezaubernden Chanel-Jumpsuit auf.

2018 Getty Images

Müssen wir das wirklich noch diskutieren? Keri ist immer die Schönste im ganzen Land. Und sie wird immer die Schönste bleiben. Keri ist auch die ausnahmslos einzige Person (Celebrities und Normalos included), die sich nie von ihren Kleidern tragen lässt. Ganz egal welches Label und welches Kleidungsstück, 2018 wars ein Jumpsuit von Chanel, man sieht immer zuerst sie und dann erst das Outfit. Keine Experimente, sie bleibt ihrem unaufgeregten Stil treu – ein Kunststück. Aber wer so wunderschön ist, und Actionheldin noch dazu, kann ja auch alles tragen. Ich vergebe ihr.
Katrin Montiegel, Textchefin

Liv Tyler und Stella McCartney, 1999

(Original Caption) : New York City: Liv Tyler and Stella McCartney at the 1999 'Rock Style' Gala at the Met.   (Photo by Mitchell Gerber/Corbis/VCG via Getty Images)

Liv Tyler and Stella McCartney pfeifen 1999 auf den Edel-Dresscode der Gala und setzen stattdessen auf Bad-Ass-Vibes.

Getty Images

Attitude, ich liebe Attitude! Und wenn das Ganze noch mit Musik zu tun hat, dann erobert man mein Herz. So wie Liv Tyler und Stella McCartney Ende der Neunziger. Mein Teeni-Ich war begeistert von den zwei Musikertöchtern, die in matching One-Shoulder-Tops zum Gala-Anlass aufkreuzten. «Rock Royalty» stand in schwarzer und mit Nieten verzierter Schrift auf den ansonsten supersimplen Shirts. Modetechnisch war das vielleicht kein Höhenflug, aber mehr Bad-Ass geht nicht. Und wie wir alle wissen, ist zumindest aus einer der Rock-Prinzessinnen eine erfolgreiche Designerin geworden.
Marlies Seifert, Online Editor

Solange Knowles, IMMER, aber auch 2018

NEW YORK, NY - MAY 07:  Solange Knowles attends Heavenly Bodies: Fashion & The Catholic Imagination Costume Institute Gala a  the Metropolitan Museum of Art in New York City.  (Photo by Rabbani and Solimene Photography/Getty Images)

Latexkurven und Heiligenschein? Mit ihrem Look an der Met-Gala 2018 überzeugt Solange Knowles Style Weekly Editor Carolina.

2018 Rabbani and Solimene Photography

Neben all den Ärschen (sorry Kim) und Brüsten (ebenfalls sorry J.Lo) vergisst man leider oft, dass die heisse Fete jedes Jahr unter einem Motto steht. 2018 war das «Heavenly Bodies: Fashion & Catholic Imagination» und eine, die mit Heiligenschein und rasanten Latexkurven ins Schwarze traf, war Solange Knowles. Das Jahr zuvor opferte die Sängerin für die Mode ihre Bewegungsfreiheit und 2014 verkloppte sie ihren Schwager Jay-Z im Aufzug – was natürlich wenig mit dem Look zu tun hat, mein Gossip-Herz aber tagelang erfreute.
Carolina Lermann, Style Weekly Editor

Jared Leto als Gucci-Jesus, 2018

NEW YORK, NY - MAY 07:  Jared Leto attends Heavenly Bodies: Fashion & The Catholic Imagination Costume Institute Gala after party at the Standard Hotel on May 7, 2018 in New York City.  (Photo by Roy Rochlin/Getty Images)

Jared Leto setzt 2018 auf den Jesus-Look. Unserer Redaktion gefällts.

Roy Rochlin

An Jared Leto habe ich mein Herz verloren, als er 1994 in «My so called Life» mit Flanellhemd und Hundeblick Claire Danes das Teenie-Leben zum Drama machte. Sie (und ich) schmachteten ihn an, er war zu cool (und zu schön!) um sich festzulegen. Jetzt, so 25 Jahre später, ist das Flanellhemd zwar massgeschneiderten Anzügen gewichen, mein Herz ist da aber immer noch irgendwo drin verheddert. Und wenn Jesus-Jared nach dem offiziellen Gang über den Met-Gala-Teppich dann auch noch die Gucci-Schluppe lockert … möchte ich Claire Danes anrufen und mir sagen lassen, dass alles gut wird.
Laura Scholz, stv. Leitung Online

Kim Kardashian als hübsche Flowerbomb(shell), 2013

NEW YORK, NY - MAY 06:  Kanye West and Kim Kardashian attend the Costume Institute Gala for the "PUNK: Chaos to Couture" exhibition at the Metropolitan Museum of Art on May 6, 2013 in New York City.  (Photo by Karwai Tang/FilmMagic)

Kim und ihr Babybauch versinken im Blütenmeer.

2013 Karwai Tang

Ach Kimberly, was wäre die Welt nur ohne dich? Vermutlich wäre sie eine Scheibe – ganz flach. Den Ur-Knall bester Unterhaltung bekamen wir ja dann zu spüren, als Kimmy schwanger war. Da war viel Wasser und ja, da war viel Materie. Im Jahre 2013 erschien sie so verpackt wie selten – bis in die Fingerspitzen. Ein Blumenreigen von Givenchy ergoss sich über ihren göttlichen Körper. Halleluja.
Linda Leitner, Fashion Editor Online

Von Style am 3. Mai 2019