1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Meghan Markles Abschied: Ihr Kleid ist ein klares Statement an die Royals

Royaler Mittelfinger zum Abschied

Warum Meghan Markles Kleid ein Statement ist

Das wars: Mit dem Besuch des Gottesdienstes in der Londoner Westminster Abbey zu Gedenken des Commonwealths haben Meghan und Harry offiziell ihren letzten Auftritt als Duke und Duchess of Sussex hinter sich gebracht. Und die Ex-Herzogin? Die hat mit ihrer Outfitwahl noch einmal alles gegeben.

Placeholder

Meghan Markle wählte bei ihrem letzten Auftritt als offizieller Royal wohl nicht zufällig ein grünes Kleid. 

PA Images via Getty Images

Aus und vorbei. So rasant der royale Traum der Meghan Markle begann, so schnell löst er sich nun hochoffiziell wieder in Luft auf. Nachdem sie und Gatte Harry zu Beginn des Jahres die Bombe zum Ausstieg ihrer royalen Pflichten platzen liessen, findet knapp zwei Monate später schon ihr letzter Event als Herzogin und Herzog statt. Während das Paar dazu sicher mit einem lachenden und einem weinenden Auge antritt, scheint die Queen längst mit der Entscheidung ihres Enkels abgeschlossen zu haben. Ergo: Meghan und Harry werden beim Gottesdienst zu Ehren des Commonwealth in die zweite Reihe hinter Kate und William verbannt.

So strahlt Meghan alle Sorgen weg

Für die royale Aussteigerin ist das kein Problem – zum mindestens nicht nach aussen. Da strahlt Meghan mit ihrem Lächeln und dem knallgrünen Kleid nämlich mal eben alle anderen Mitglieder der Königsfamilie an die Wand. Doch wenn man genauer hinschaut, repräsentiert die Kleiderwahl der Kanadierin (wie so oft) mehr. Die grösste Rolle spielt dabei die Nuance der von Emilia Wickstead designten Robe. Grün: Farbe der Hoffnung, des Lebens, der Zuversicht, des Aufbruchs. Zufall? Sicher nicht. Denn der Megxit kommt schliesslich nicht von ungefähr. Das Lebens als Herzogin setzte der 38-Jährige in der Vergangenheit ganz schön zu.

Related stories

Und auch zusammen liefern Meghan und Harry ein Statement: Während alle anderen Paare farblich aufeinander abgestimmt erscheinen, greifen die royalen Rebellen mit Grün und Blau zu Farben, die einander nicht mehr beissen könnten. Ein deutlicheres «ihr und eure Regeln können mich mal» hätte Meghan für ihren letzten Auftritt als Duchess of Sussex also kaum wählen können. Und ihr strahlendes Lächeln? Das bekommt in diesem Zusammenhang wohl auch nochmal eine ganz neue Rolle.

Ein Rückblick auf royale Zeiten

Für uns ist schon jetzt klar: Die Grenzendruchbrecherin Meghan werden wir zwischen all den braven und gestriegelten Royals ganz schön vermissen. Zu Gedenken dieser kurzen und skandalreichen Zeit zeigen wir noch einmal ihre schönsten Looks als offizieller Royal. Viel Spass beim Durchklicken!

Von Denise Kühn am 10.03.2020
Related stories