1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Weisse Stiefel richtig kombinieren

Alles andere als billig

Weisse Stiefel richtig kombinieren – auch im Winter

Schon seit ein paar Saisons liegen sie wieder voll im Trend. Und dennoch wird wohl über kaum ein anderes Kleidungsstück mehr diskutiert als über weisse Boots. Wie ihr sie am besten stylt und welche Regeln ihr beachten solltet, damit euer Look nicht trashig, sondern hochwertig aussieht, erfahrt ihr hier.

MILAN, ITALY - SEPTEMBER 28: Influencer Jacqueline Zelwis, wearing a beige trench coat by Rabens Saloner, a beige shirt with blue batic pattern by Rabens Saloner, a light beige Jeans by Arket, white boots by Toral, a black and white bag by Bally and sunglasses by Bottega Veneta, is seen during the Milan Women's Fashion Week on September 28, 2020 in Milan, Italy. (Photo by Streetstyleshooters/Getty Images)

Wichtigstes Gebot: Haltet eure weissen Stiefel immer schön sauber.

Getty Images

Weisse Stiefel brauchen etwas Arbeit (und für einige etwas Mut), das geben wir zu. Wenn man aber bedenkt, dass sie ein Outfit in Sekundenschelle aufwerten können, ist es das wert. Den Designs aus den 80ern wurde ein Update verpasst und heute finden wir von Zara bis Prada reihenweise Modelle und Styles, die jeder tragen kann. Trotzdem sollte man einige Dinge beachten, damit die heiklen Schuhe nicht billig wirken. Bevor ihr sie überhaupt ausführt, stellt sicher, dass sie sauber sind. Oder eben so weiss, wie es geht. Ein paar Striemen lassen sich nun mal nicht vermeiden. Aber je weisser sie strahlen, umso teurer sehen sie aus. 

Weniger ist mehr
Erste Styling-Regel: Keep it simple! Vermeidet zu den weissen Heels bunte Muster und auffällige Verzierungen. Das Gleiche gilt für glänzende Stoffe. Haltet euch an matte Textilien, damit ihr schon mal auf der sicheren Seite seid. Wie weisse Sneaker – nur in eleganter Version – lieben wir weisse Stiefel zu Jeans. Lasst aber die zerrissene Version im Schrank und greift zu einer Straight-Leg-Variante. Diese Kombination ist für alle «Beginner» geeignet und garantiert alltagstauglich. Wenn ihr dazu noch ein weiteres weisses Teil kombiniert, zum Beispiel eine Tasche oder ein T-Shirt, gibt das dem Outfit einen harmonischen Gesamtlook. Mögt ihr es auffällig und wollt die weissen Stiefel alleine im Rampenlicht strahlen lassen, bleibt bei Oberteil und Hose dezent. 

Auch zu monochromen Looks sind weisse Stiefel ein Traum. Sie sorgen für einen weichen Übergang, wo schwarze Boots einen zu krassen Kontrast bilden würden. Hosenanzüge in Pastellfarben schreien geradezu nach den weissen Tretern, die das Outfit abrunden. Wer etwas mutiger ist, trägt die hellen Stiefel zu einem All-White-Look. Hier stechen sie nicht einzeln heraus, sondern schleichen sich gekonnt neben weissen Jeans und beigem Pullover ins Gesamterscheinungsbild. Jetzt im Herbst holen sie Braun und Tannengrün ins Team der Naturfarben und sollten in keiner Garderobe mehr fehlen.

Mehr für dich

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Haltet eure weissen Stiefel weiss!
  • Bleibt dezent was Muster von Oberteil und Hose angeht.
  • Kombiniert sie zu lässigen Jeans.
  • Mit Naturfarben könnt ihr so gut wie nichts falsch machen.
Von Jana Giger und Nadine Schrick am 12.01.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer