1. Home
  2. Style
  3. Globus
  4. Trend French Chic

Presented by Globus

French Chic mal anders: Ein Sommer in der Bretagne

Diesen Sommer machen wir alles anders: Statt Trends hinterher zu hechten und versuchen jemand zu sein, der wir nicht sind, besinnen wir uns wieder auf das, was wir am besten können: echt sein. Das beherrscht niemand so gut wie die gemeine Französin – weswegen wir uns nur zu gern von ihrer Aura inspirieren lassen.

French Chic

Aaah, la fraicheur …

Globus

Das French Girl. Was würden wir geben, um sie zu sein. Sie hat meist die perfekte Altbauwohnung, zieht ganz nonchalant mitten im Gespräch ihren roten Lippenstift nach, nur um ihn beim nächsten Zug wie als Beweis an ihren Zigarettenfilter zu stempeln. Sie scheint die einzige zu sein, deren Pony schon morgens beim Augenaufschlag perfekt liegt und sie hat immer, ja wirklich ausnahmslos immer, die perfekt ausgestattete Garderobe. Wir sprechen von wehenden Trenchcoats, wie angegossen sitzenden Jeans, Cardigans, die wie von Zauberhand nicht spiessig, sondern schrecklich charmant wirken, von unverschämt guten Boyfriend-Blazern und gefährlich grazilen Pfennigabsätzen. 

Laissez-faire

Nun sind diese Basics in ihrem Schrank ja bekanntlich gerade so gut, weil sie zeitlos sind. Aber nicht mit der Zeit gehen? Kommt für la Française trotzdem nicht in Frage. Und so kann sie, während Achtsamkeit immer grösser geschrieben wird, «Digital Detox» ein offizielles Wellness-Angebot ist und Waldbaden Netflix vom Hobby-Thron stösst, auch ganz anders. Raus aus der pulsierenden Stadt, den überfüllten Cafés und dem zehrenden Alltag. Sich neu erfinden und sich dabei trotzdem immer treu bleiben.

Mehr für dich
French Chic

Le farniente.

Globus

Also folgen wir ihr diese Saison an die Küste, wo wir uns mal so richtig den Kopf durchblasen lassen. Wer braucht schon hohe Schuhe, wenn er in flachen Sandalen über die Felsen hüpfen kann. Wer braucht ein Kleines Schwarzes zum Dinner, wenn er sich in Segelschuhen und Fischerhut frische Moules Frites besorgen kann. Wer braucht die Bestätigung von anderen, wenn dieses je ne sais quoi doch von Geburt an durch die Adern schiesst?

French Chic

Qu'y a-t-il?

Globus

Wir reisen back to the Roots, könnte man meinen. Wie das French Girl in die Bretagne, mit deren Streifen einst alles angefangen hat. Besinnen uns wieder auf das, was wirklich wichtig ist, was uns aus- und glücklich macht. Ein atmosphärischer und textiler Happy Place, ganz nach unserem Plaisir.

Bon Voyage ♡

Von Style am 24.02.2020
Mehr für dich