1. Home
  2. Style
  3. Lifestyle
  4. Bella Hadid lässt im Cone Bra ihre innere Madonna frei

Die Ikone unter den BHs

Bella Hadid lässt ihre innere Madonna frei

Auf Instagram postet das 23-jährige Model gerade ein Foto in Lingerie, deren Schnitt uns verdächtig bekannt vorkommt. Warum sie damit ein deutliches Statement setzt?

Placeholder

Bella Hadid, 23, posiert auf Instagram mit legendärem Madonna-Cone-Bra. 

instagram/bellahadid

Okay, sind wir ehrlich: Bella Hadid und Freizügigkeit – das sind zwei, die sich mögen. Denn sei es auf dem Victoria’s Secret Runway, bei Savage x Fenty oder in warmen Gefilden mit ihren Freundinnen – das Model wirft sich gern mal in wenig Textil.

An sich ist Bella in Lingerie also nichts Neues. Doch dieses Mal scheint es, als wolle sie damit mehr sagen. Statt im Bikini-Tanga präsentiert sich die 23-Jährige auf Instagram nämlich ganz bossy in einem spitzen Cone Bra à la Madonna. Reiner Zufall? Wohl kaum. Denn schon 1990 rebellierte die Queen of Pop so zusammen mit dem ikonischen BH-Schöpfer Jean Paul Gaultier gegen die Prüderie rund um weibliche Rundungen. Und so setzt nun auch Hadid ein klares Zeichen in Richtung gesundes Körpergefühl.

Placeholder

1990: Madonna steht mit dem «originalen» Cone Bra von Jean Paul Gaultier auf der Bühne. 

Redferns
Related stories

Erst kürzlich gestand das Supermodel nämlich, dass sie sich lange ganz und gar nicht in ihrer Haut wohl fühlte. Erst ihr Job für Rihannes Label Savage x Fenty gab ihr Halt. WWD verriet sie:

«Rihanna ist grossartig. Für mich war es das erste Mal, dass ich mich auf dem Laufsteg wirklich richtig sexy fühlte. Denn als ich das erste Mal für Fenty lief, hatte ich bereits andere Lingerie-Shows gemacht und mich mich nie stark auf einem Runway gefühlt, zumindest nicht in Unterwäsche.»

Dank Buddy Riri scheint der Bann des mangelnden Selbstwertgefühls jetzt aber endlich gebrochen. Und das schreit uns Bella samt Cone Bra aktuell (vollkommen zurecht) förmlich ins Gesicht.

Von Denise Kühn am 25.11.2019
Related stories