1. Home
  2. Style
  3. Lifestyle
  4. Erotische Sternzeichen: Das sind die Gewinner

Kosmisch glücklich

Das sind die drei erotischsten Sternzeichen

Manche sehen Sterne in gewissen Lebenslagen, andere profitieren schlicht und simpel von ihnen. Mit welchen Sternzeichen es der Kosmos bei der Erotik besonders gut gemeint hat? Weiterlesen.

Sternzeichen

Drei Sternzeichen haben sich bei der Verteilung der Erotik ganz vorne angestellt. 

Getty Images

Es gibt kosmische Zufälle, kosmische Verteilung – und kosmische Strahlung. Letzteres ist natürlich ein anderes Thema. Sternzeichen gehören in die erste Kategorie (oder nicht? Eines der ungelösten Mysterien des Universums). Den zwölf Tierkreiszeichen wird individuell allerhand an Charaktereigenschaften zugeschrieben. Ob das alles stimmt? Eine Gegenfrage: Ist die Beantwortung dieser Frage relevant? Wer daran glaubt, der schöpft oft Kraft und Hoffnung aus seinem Horoskop. Für alle anderen, die ihre Tages-, Monats-, oder Jahresperspektive heimlich lesen, ist es im Minimum unterhaltend. 

Und vielleicht bestärkt der Glaube an die unermessliche Erotik eines bestimmten Sternzeichens ja die eine oder andere schüchterne Person darin, etwas mutiger auf andere zuzugehen. Denn ja, auch Erotik können Sternzeichen – und diese drei soll es besonders reichlich getroffen haben: 

Der Widder

Wer Widdern friedlich beim Grasen zuschaut, denkt selten an Erotisches. Doch wer weiss, dass «eine Wiese mähen» im Mittelalter einst als Ausdruck fürs Liebe machen benutzt wurde, sieht das gemächliche Tier gleich anders. Sie gelten immerhin auch als ganz besonders impulsiv und leidenschaftlich. Und auch beim Kopfkino sollen die Widder-Mitmenschen ganz vorne angestanden haben. In ihrer Fantasie, nun, soll es besonders rege zu und her gehen. Sie gelten als spontan und in allen Verwendungsmöglichkeiten des Adjektivs abenteuerlustig. Viel wichtiger aber ist: Widder gehören zu den Charmebolzen unter den Sternzeichen. Hilft beim Flirten, das schleckt keine Geiss weg. Ihre Sturheit lässt sich problemlos in einen starken Willen umdeuten. Das imponiert vielen. So oder so: Wer seine eigene Meinung (sympathisch, immer sympathisch!) vertritt und sich selbst treu bleibt, versprüht üblicherweise eine ganz besondere Anziehungskraft.

Mehr für dich

Der Skorpion

Sie wirken auf den ersten Blick eher verschlossen. Doch wer möchte denn bitte ein bereits ausgepacktes Geschenk zum Geburtstag bekommen? Eben. Dass sie nicht gleich nach drei Sekunden alle ihre Karten auf den Tisch legen, macht sie anziehend. Spannend, mit einem Touch Mysteriösität. Auch Ausgeglichenheit ist keine besondere Stärke der Skorpione – eine Liebschaft mit ihnen ist deshalb möglicherweise geprägt von Höhen und Tiefen. Das kann anstrengend sein, aber sicher nicht monoton. Mangelnde Leidenschaft kann man ihnen sicher nicht vorwerfen. Übrigens gelten sie als kosmisch ganz besonders favorisierte Verführerinnen und Verführer. 

Der Stier

Stiere gelten als die klassische Führungsperson, cheffen also gerne rum. Doch will man sich das, worüber man sich im Büro nervt, wirklich zu Hause im Bett haben? Im Fall des Stiers angeblich schon. Einfach formuliert: Erfolg wirkt auf viele Menschen – selbst wenn die meisten das ungern zugeben – ziemlich anziehend. Was den Stier bei seinen erotischen Abenteuern vermutlich zusätzlich unterstützt: Sie machen gerne ihr eigenes Ding, wirken durchaus unabhängig in ihrem Tun und Handeln. Das wirkt auf alle, die gerne die Person sein wollen, die dieses ungestüme Wesen endlich mit ihrer Liebe zähmen, anziehend. Immerhin füllen romantische (und zugegebenermassen oft aus dem Zeitgeist gefallene) Komödien ganze Kinosäle mit diesem simplen Plot. Übrigens: Stiere gelten als DIE Geniesser unter den Sternzeichen. Mit ihnen hat man Spass. 

Von bna am 13.02.2021
Mehr für dich