1. Home
  2. Style
  3. Lifestyle
  4. Mit diesen 4 Hacks bekommen wir einen festsitzenden Ring von unseren Finger

(Don’t) put a ring on it

Festsitzender Ring? So bekommen wir ihn vom Finger

Geschwollene Hände sind im Sommer keine Seltenheit. Darum verwundert es nicht, wenn wir einen sonst perfekt sitzenden Ring am Abend nicht mehr vom Finger streifen können. Diese 4 Tricks schaffen Abhilfe.

Thedugme/Shutterstock

Je mehr, desto besser: Es geht nichts über Ringe im Überfluss – solange wir sie wieder von den Fingern bekommen. 

Shutterstock

Hand aufs Herz: Wer hat schon mal in einem Laden oder im Schmuckkästchen der besten Freundin einen hübschen Ring entdeckt, ihn anprobiert und nicht mehr abbekommen? Auch wir können ein Lied davon singen … Schuld an diesem Malheur sind nicht nur ein zu kleiner Ring, sondern auch hohe Temperaturen. Denn an heissen Tagen weiten sich unsere Blutgefässe, um unseren Körper zu kühlen. Dadurch kann es zu Wassereinlagerungen, unter anderem in den Händen, kommen. Diese lassen unsere Finger etwas – pardon – mopsiger werden.

Mehr für dich
 
 
 
 

Bekommen wir einen Ring auch mit ruckartigen Drehbewegungen nicht mehr vom Finger, dürfen wir keine Panik schieben. Denn durch das hektische Herumdrehen des Schmuckstückes schwillt der Finger meistens noch stärker an. Stattdessen atmen wir tief durch und greifen in die Trickkiste:

Kosmetika

Damit es wieder wie geschmiert läuft, greifen wir am besten zu einer Crème, einem Körperöl oder einer Handseife und reiben damit grosszügig unseren Finger ein. Dadurch rutscht der Ring quasi von selbst.

Wasser

Wer das Schmuckstück nicht mit einer Creme vollschmieren möchte, hält am besten Ausschau nach einem Lavabo und hält dort die Hand unter kaltes fliessendes Wasser. Die Kälte bewirkt, dass sich die Blutgefässe wieder zusammenziehen und die eingelagerte Flüssigkeit abtransportiert wird. Sobald die Finger wieder «erschlankt» sind, geht der Ring wieder ab.

Hände hoch

Wenn wir in einer Boutique stehen und vor den Augen des Verkaufspersonals den Schmuck nicht mehr vom Finger bekommen, müssen wir möglichst cool bleiben. Die Situation lässt sich nun eh nicht mehr ändern. Statt panisch zu werden, halten wir unseren Finger wie beim Aufstrecken in der Schule hoch. Warum? Weil das Blut so besser zirkulieren kann und unsere Finger dadurch wieder ihre ursprüngliche Form erhalten, da das Blut wieder nach unten fliesst.

Zahnseide

Wenn nichts hilft, greifen Profis zu diesem Hack: Sie schieben ein langes Stück (!) Zahnseide unter dem Ring durch. Als Nächstes wickeln sie das Zahngarn straff um den Finger bis übers Mittelgelenk hinaus. Indem die Zahnseide nun von unten nach oben hin abgewickelt wird – das obere Ende dabei festhalten –, bewegt sich der Ring über die Schnur nach oben und rutscht im Idealfall übers Mittelgelenk. 

Von kiv am 10. Mai 2022 - 12:00 Uhr
Mehr für dich