1. Home
  2. Style
  3. Lifestyle
  4. Interior-Accessoires, die eure Wohnung im Nu stylischer machen

Es muss nicht immer teuer sein

Interior-Accessoires, die eure Bude im Nu upgraden

Gerade jetzt, wo man so viel Zeit in den eigenen vier Wänden verbringt, ist es besonders wichtig, sich dort auch wohl zu fühlen. Das hält sich bei euch gerade noch in Grenzen? Für ein stylisches Upgrade muss nicht immer gleich ein neues Sofa her. Wir zeigen, welche Kleinigkeiten die grössten Veränderungen ausmachen.

Placeholder

Mit ein paar Wohn-Accessoires lassen sich auch eure vier Wände ganz leicht aufmotzen. 

instagram/wethepeoplestyle

Ob während der Corona-Krise oder nicht, unser Heim sollten wir lieben. Denn erst, wenn man dort auch wirklich gerne ist, kann man auch richtig zur Ruhe kommen. Wie die Mode ist aber auch die Interior-Branche von Trends geprägt. Einziges Problem: Wir können nicht alle paar Monate unsere Sofas, Regale oder Tische austauschen. Sollen wir auch gar nicht. Selbst wenn es uns der Kontostand erlauben würde, aus nachhaltiger Sicht wäre das absolut daneben. Wie kann unser Gemach trotzdem mit dem Eigenheim eines am Puls der Zeit lebenden Influencers mithalten?

Ein cleverer Trick, den tatsächlich auch die meisten Interior-Blogger anwenden: die richtigen Accessoires anschaffen / eintauschen. Die Bude kann nämlich mit noch so eleganten Möbeln bestückt sein, stimmen die Details nicht, fühlt man sich am Ende doch wieder nicht wohl. Welche kleinen, aber durchaus wirksamen Deko-Objekte das wären? Wir haben da mal eine Auswahl für euch vorbereitet.

Mehr für dich

Tischleuchten

Kleine Tischlampen erzeugen in dunklen Ecken schönes, indirektes Licht. Auf eurer Kommode ist noch etwas Platz? Dann positioniert sie doch dort am Rand. Das sorgt für Abwechslung und wertet euer Möbelstück auf.

Vasen 

Das wohl einfachste (und günstigste) Upgrade verschafft ihr euch durch Vasen. Umso mehr verschiedene Formen, desto besser. Darin müssen sich übrigens nicht immer frische Schnittblumen befinden. Trockensträusse, Pinsel oder andere Gegenstände machen sich dort mindestens genauso gut.

Wandspiegel 

Vor allem in kleinen Räumen sollten wir Bilder schon mal gegen Spiegel tauschen. Die verschaffen optisch nämlich mehr Tiefe. Ach ja, und schöne Selfies kann man darin gleich auch noch schiessen – wer hätts gedacht!

Deko-Objekte aus Keramik 

Neben all den Glas-Vasen sorgen Keramik-Objekte für einen coolen Bruch. Ob es klassische oder verspielte Formen sein sollen, liegt da ganz in eurer Hand.

Teppiche

Euer Parkett-Boden gefällt euch, warum dann also einen Teppich drüberlegen? Den Gedanken haben wohl viele. Aber redet denn von einem Monstrum? Als Hingucker reicht auch ein kleines Exemplar. Und wetten, euer traumhafter Boden ist jetzt plötzlich viel auffälliger als ohne? Einfach ausrollen und easy peasy ein ganz neues Wohnfeeling schaffen.

Von Denise Kühn am 03.04.2020
Mehr für dich