1. Home
  2. Style
  3. Lifestyle
  4. Eingelaufene Wollpullover retten: Mit diesem Trick gelingt es

Plötzlich bauchfrei?

SOS-Hilfe für eingelaufene Pullover

Es gibt Dinge im Leben, die sind verdammt ärgerlich. Wie etwa der eingelaufene Lieblingspulli. Deswegen kann man entweder Trübsal blasen oder mit Ach und Krach alles daran setzen, das gute Stück zu retten. Mit welcher Technik Letzteres am besten gelingt?

COPENHAGEN, DENMARK - AUGUST 12: Nina Urgell Cloquell seen wearing cropped top, pink denim jeans pants outside Rotate on August 12, 2021 in Copenhagen, Denmark. (Photo by Christian Vierig/Getty Images)

Nanu? Kennt dieser Fashion-Week-Gast etwa unseren Trick, geschrumpfte Wollpullis wieder in Form zu bekommen, noch nicht?

Getty Images

Waschmaschine auf, Pulli rein, Waschmachine zu. Es könnte so einfach sein. Ist Wolle im Spiel, geht dieser vermeintlich einfache Vorgang leider schnell in die Hose. Mag die leicht reizbare Faser nämlich Temperatur oder Länge ihres Tauchgangs nicht, kann es schonmal vorkommen, dass sie sich vor Wut zusammenzieht. Sie mit Entschuldigungen aus dem kompakten Zustand locken? Zwecklos.

Jaja, wir sollten uns endlich angewöhnen, die Waschanleitung unserer Kleidung zu lesen, bevor wir sie in die Maschine stopfen. Nur ist man danach ja immer schlauer. Was also, wenn es schon zu spät ist und der Pullover bereits in der Kinderabteilung hängen könnte? Wer Geduld, Babyshampoo und ein Handtuch mitbringt, kann es tatsächlich schaffen, das geschrumpfte Textil wieder auf Normalgrösse zu weiten.

Mehr für dich

3-Phasen-Retreat für eingelaufene Wolle

Entspannungsbad
Ist das Kleidungsstück nach der Wäsche um einige Nummern kleiner, liegt es daran, dass sich die Fasern zusammengezogen haben. Um sich aus diesem Zustand zu lösen, braucht das Textil Entspannung. Die findet es am besten in einem 30-minütigen Bad mit Babyshampoo oder Conditioner. Achtung: Die seifige Lösung sollte auf keinen Fall zu heiss, aber auch nicht zu kalt sein. Das Zauberwort lautet in diesem Fall «lauwarm».

Massage
Mindestens eine halbe Stunde vergangen? Gut, dann ist der Pullover bereit, sanft durchgeknetet zu werden. Dazu wird er nicht ausgespült. Es ist wichtig, dass die seifige Lösung in den Fasern bleibt und weiter einziehen kann. Rollt das Kleidungsstück gleichmässig und locker ein und übt im Anschluss leichten Druck aus, sodass überschüssiges Wasser entweichen kann. Nun kommt das Handtuch ins Spiel. Breitet es auf dem Boden aus und legt den Pullover glatt darüber. Jetzt wird wieder gerollt. Diesmal mit dem Handtuch. Lasst die Wurst anschliessend für zehn Minuten ruhen – bis die Wolle nur noch feucht und nicht mehr nass ist.

Shaping
Jetzt geht es ans Eingemachte. Bettet den Pulli auf einem frischen, trockenen Handtuch. Versucht nun, ihn sanft wieder in Form zu ziehen. Damit sich die Fasern nicht gleich wieder zusammenziehen, hilft die Fixierung durch Gewichte an den Rändern. Habt ihr die gewünschte Grösse erreicht, lasst ihr das Oberteil in genau dieser Position trocknen.

Ist der Pulli auch nach diesem Vorgang noch nicht in der gewünschten Verfassung? Ihr könnt ihr das gesamte Prozedere so lange wiederholen, bis ihr mit seiner Grösse zufrieden seid. 

Von ken am 14.10.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer