1. Home
  2. Style
  3. Lifestyle
  4. Abnehmen, Hautverbesserung, Gesundheitsboot: So gesund sind die Vitamine der Mandarinen

Süsse Schönmacher

Was passiert, wenn wir täglich Mandarinli essen?

Wer drei bis vier Mandarinen am Tag isst, deckt seinen Bedarf an Vitamin C. Das ist schon mal gut. Und es gibt noch mehr Gründe, täglich zu der Zitrusfrucht zu greifen. Sie folgen.

Shiny bright Mandarin oranges sit on a clean white shadowy surface while others fall from above creating shadows. Space for copy.

 Von November bis März ist Haupterntezeit in den Mandarinen-Anbaugebieten in Südeuropa. 

Getty Images

Wusstet ihr, dass man beim Schälen der Mandarine von oben oder unten anfangen sollte? Das erspart einem in Anschluss, die ganzen hängengebliebenen weissen Fasern einzeln abziehen zu müssen. Die Arbeit lohnt sich aber so oder so. Mandarinen sind relativ reich an Vitamin C, schneiden allerdings im Vergleich zu Orangen schlechter ab. Für den empfohlenen Tagesbedarf eines Erwachsenen muss man drei bis vier der Früchte essen. Und wenn man das täglich macht, erwarten einen vielleicht folgende Effekte:

Mehr für dich

1. Sie helfen beim Abnehmen

Obwohl sie relativ viel Fruchtzucker enthalten, sind sie definitiv der gesündere Snack als Guetsli oder Schoki und können beispielsweise dem Naturjoghurt – anstelle von Zucker – die entscheidende Süsse verleihen. Ausserdem veröffentlichten Forscher der University of Western Ontario in Kanada eine Studie, die den Pflanzenstoff Nobiletin in der Schale der Mandarine als Geheimnis der Fettverbrennung nennt.

Die Ergebnisse sind allerdings mit Vorbehalt zu werten, da sie unter Tierversuch-Bedingungen entstanden sind. Welche Reaktionen es jedoch tatsächlich im menschlichen Körper auslöst, wurde bis jetzt noch nicht untersucht.

2. Sie verbessern die Haut

Durch den hohen Vitamin-C-Gehalt tragen die Kleinen aufgrund der Bildung von Kollagen zu einem gefestigten Bindegewebe bei. Dank des hohen Anteils an Vitamin E zählt die Mandarine ausserdem als Anti-Aging-Frucht. Denn das Vitamin hemmt freie Radikale, wodurch Hautalterungsprozesse verlangsamt und die Abwehrmechanismen von Krankheiten unterstützt werden.

3. Sie helfen beim gesund werden

Das Immunsystem benötigt eine ganze Reihe von Wirkstoffen, um optimal funktionieren zu können. Dazu zählen beispielsweise die Vitamine A, D, E und einige B-Vitamine. Der Klassiker unter den Tipps bei einer Erkältung ist aber Vitamin C. Dieser Nährstoff unterstützt das Immunsystem ganz wesentlich. Eine Erkältung verhindern – wie so häufig angenommen – lässt sich jedoch durch eine Extraportion Vitamin C nicht. Erst wenn man bereits erkältet ist, kann dieser Nährstoff durch seine antioxidative Wirkung dazu beitragen, dass sie weniger lange dauert und nicht so schwer verläuft.

4. Sie kräftigen die Knochen

Mandarinen sind gut für den Knochenaufbau: Mineralstoffe wie Kalzium sorgen für gesunde Knochen und Zähne. Das Kalzium aus der Zitrusfrucht kann der Körper besonders gut aufnehmen.

Von zin am 18. Dezember 2021 - 14:00 Uhr
Mehr für dich