1. Home
  2. Style
  3. Lifestyle
  4. 7 Date-Ideen für den Lockdown

Bars: zu. Restaurants: zu. Kinos: zu.

Wo daten, wenn man nirgends hin darf – 7 Ideen

Kennt ihr von euren Tinder-, Bumble- und Sonst-Wie-Dates auch schon alle Spazierwege der Stadt in- und auswendig? Dann ist jetzt Kreativität gefragt. Zufällig unser Fachgebiet. Wir servieren euch 7 To-Do-Ideen für eure nächste Verabredung.

Daten im Lockdown

Früher haben wir in Bars geknutscht. Heute gehen wir spazieren. Mit Abstand.

Getty Images

Bekanntlich möchte man immer genau das, was man nicht haben kann. Aktuell wären das überfüllte, verqualmte Bars, geschäftige Restaurants, in denen man schon Wochen im Voraus reservieren muss, um einen (guten) Platz zu erwischen und Kinos mit überteuertem Popcorn und viel zu laut raschelnden Chipstüten. Wie schön wäre es, sich an einem dieser Prä-Corona-Orte mit einer wildfremden Person zu verabreden, sich immer näher zu kommen, Aerosole vor und zurück zu hauchen und sich im besten Fall irgendwann wild knutschend in den Armen zu liegen. Der einzige Schutz, an den an einem solchen Abend noch zu denken wäre, hätte weder was mit Mund noch Nase zu tun.
Tja, Auftritt 2020/21. Im Moment laufen Dates, wenn überhaupt, ein kleines bisschen anders ab. Man trifft sich alternativlos draussen zum Spazieren, schlendert verhalten mit gebührendem Abstand nebeneinander über emsig eingelaufene Trampelpfade und verabschiedet sich unbeholfen mit Fist Bump oder einer hastigen Umarmung. «Schön wars, das machen wir mal wieder.» 
Mhm, dann aber bitte anders. Zum Beispiel so:

1. Playlist + Roadtrip
Man munkelt, dass es früher als total romantisch galt, sich gegenseitig Mixtapes zu erstellen. Heutzutage hat keiner mehr ein Tape Deck, dafür jeder ein Smartphone in der Tasche. Macht euch die Mühe und stellt eine Playlist zusammen. Von euren Lieblingssongs, oder welchen, die sich besonders gut für einen Roadtrip eignen. Und dann ab ins Auto (mit Atemschutz, falls ihr euch so sicherer fühlt). Und ab geht die Post. Macht einen kleinen Ausflug aus der Stadt raus oder in ein Quartier, das ihr schon immer mal erkunden wolltet. Unterwegs liefert der Soundtrack mit Sicherheit genug Gesprächsstoff.

Mehr für dich

2. Markt + kochen
Zugegeben, auch das Schlendern über einen Markt war ohne Mundschutz irgendwie romantischer. Aber so ist das jetzt nunmal. Also Maske auf, Körbchen in die Hand und los gehts. Tingelt von Stand zu Stand und besorgt euch alle frischen Zutaten für ein leckeres Dinner. Oder Lunch, oder Frühstück. Vielleicht ergattert ihr dabei noch einen schönen Strauss Blumen oder eine neuentdeckte Delikatesse. Ist das Körbchen voll, gehts ab nach Hause in die Küche. Schnippeln, kochen, schlemmen. Eh viel schöner als im vollen Restaurant.

3. Thermoskanne + ab in den Wald
Ihr vermisst das Gefühl, mit einem Drink in der Hand vor einer Bar zu stehen? Dann jetzt aber: Glühwein aufwärmen, in eine Thermoskanne füllen, Snacks und vielleichte eine kleine Boombox dazu und schon wird losmarschiert in den Wald oder Park eures Vertrauens – ausreichend warm angezogen, versteht sich. Flaniert umher und macht hier und da ein Päuschen für einen neuen Schuss aus der praktischen To-Go-Bar in eurem Rucksack.

4. Sonnenauf- oder -untergang anschauen
Diese Idee erfordert ein wenig Planung und im Idealfall ebenfalls ein Auto. Wo und wann geht die Sonne auf? Wo und wann wieder unter? Seid ihr eher Morgen- oder Abendmenschen? Ist all das erst mal geklärt, steht dem romantischsten aller Dates eigentlich nichts mehr im Wege. Macht euch rechtzeitig auf den Weg zu einem guten Aussichtspunkt und geniesst die #View. 

5. Radtour + Sightseeing
Auch City-Trips sind derzeit eher schwierig umzusetzen. Gut, dass ihr eh in einer wohnt. Und ganz ehrlich – wann habt ihr zuletzt die Sehenswürdigkeiten eurer (Wahl-)Heimatstadt so richtig zu schätzen gewusst? Eben. Also spielt zusammen Touris, schwingt euch auf eure Velos und erkundet eure Homebase mal mit ganz anderen Augen. So seid ihr ausserdem ein eingespieltes Team, wenn es wirklich mal zu gemeinsamen Ferien kommt.

6. Brot + Spiele
Nicht gleich mit den Augen rollen. Wir wissen schon selbst, dass wir zu Entertainmentzwecken am liebsten auf unsere Smartphones oder den flimmernden Netflix-Screen starren. Aber wie wäre es denn mal, ganz old school, mit einem klassischen Spieleabend. Brettspiele, ihr wisst schon. Es hat schon seinen Sinn, dass die Menschheit sich so jahrzehntelang die Zeit vertrieben hat – es macht nämlich richtig Spass.

7. Heimkino + Popcorn
Doch eher Team Movie Night? Ist ja auch erlaubt. Aber macht doch ein richtiges Happening daraus – eben als würdet ihr ins Kino gehen. Einigt euch vor eurem Treffen auf einen Film, macht eine Zeit aus und trefft euch «vor dem Kino» auf der Strasse. Einer bringt Popcorn, der andere ist für die Getränke zuständig. Jetzt aber schnell, damit ihr nicht die Vorstellung verpasst. 

Wie datet ihr euch durch den Lockdown? Verratet uns eure Rituale in den Kommentaren.

Von sll am 23.01.2021
Mehr für dich