1. Home
  2. Body & Health
  3. Health
  4. Heimisches Superfood: Ohne Honig läuft im Winter gar nichts

Immunsystem stärken und Wunden heilen

Ohne Honig läuft im Winter gar nichts

Weshalb viel Geld für teure Cremes und Heilmittel ausgeben, wenn die Antwort direkt vor der Nase liegt? Einheimischer Honig kann nämlich viel mehr als nur das Butterbrot versüssen: Seine Eigenschaften helfen uns bei sämtlichen Hautproblemen und in der Grippe-Zeit.

Placeholder

Trotz hohem Zuckeranteil besitzt Honig viele gesundheitsfördernde Eigenschaften. 

Getty Images

Nachdem die kleinen, fleissigen Brummer im Sommer ihre Arbeit getan haben, ziehen sie sich im Winter in ihre Waben zurück, um sich gegenseitig zu wärmen. Ein Teil des produzierten Honigs dient den Bienen in den kalten Monaten als Nahrung – den anderen Teil nutzen wir (gierigen) Menschen für unsere eigenen Zwecke. Eigentlich ganz schön fies! Deshalb ist es wichtig, regionalen Bio-Honig zu verwenden. Das ist nicht nur besser für die Bienen, sondern wegen der herausragenden Qualität auch für uns. Im Winter führt kein Weg am flüssigen Gold vorbei:

Der bessere Zucker

Good News! Honig ist süsser als herkömmlicher Zucker, hat aber einen geringeren Kaloriengehalt. Und es wird noch besser: Die Zuckerverbindungen im Honig belasten unseren Stoffwechsel nicht so stark, weil sie den Blutzuckerspiegel nicht durcheinanderbringen. Was das genau bringt? Unsere Lust nach Süssem wird mit einer kleinen Portion Honig vollends gestillt, wobei gewöhnlicher Zucker oft süchtig macht. Oder schafft ihr es, nach einem Stück Schokolade die Tafel einfach wieder in den Kühlschrank zu legen?

Related stories

Heilmittel für die Haut

Die goldfarbene Flüssigkeit ist antibakteriell und antientzündlich – und ihre Wirkung auf die Haut deshalb unglaublich vielfältig. Schuppenflechten? Herpesbläschen? Leichte Verbrennungen? Honig kann die Heilung von diversen Hautproblemen unterstützen. Er verhindert, dass sich Krankheitserreger vermehren, weil er den Bakterien Wasser entzieht und dadurch bewirkt, dass diese absterben und schrumpfen. Bei sehr trockenen Lippen oder rissigen Händen ist Honig ein richtiger Geheimtipp: Er regt die Wundheilung an und lässt die Haut unglaublich schnell regenerieren

Immunsystem stärken

Als Hausmittel ist der Bienennektar schon lange bekannt, aber inzwischen wurde seine Wirkung auch durch Studien belegt: Ein Esslöffel Honig lindert Halsschmerzen und hilft bei starkem Husten. Ausserdem stärkt er die körpereigenen Abwehrkräfte. Wenn ihr täglich ein wenig von der klebrig-köstlichen Flüssigkeit in euren Tee mischt, erhöhen sich die Chancen, dass ihr euch eine Grippe oder Erkältung gar nicht erst einfangt. 

Von Jana Giger am 20.11.2019
Related stories