Spektakulär war nur die Aussicht Die Stühle brachten Valon und Lara selbst zur Hochzeit

Sie haben sich getraut! Ski-Queen Lara Gut und Fussball-Kämpfer Valon Behrami geben Gas und heiraten nach nur wenigen Monaten im engsten Familienkreis. Die «Schweizer Illustrierte» hat die Hochzeitslocation unter die Lupe genommen. 
Valon Behrami und Lara Gut Hochzeit
© Instagram

Das Hochzeitsfoto: Im Sonnenuntergang posieren Lara im Brautkleid und Valon im Anzug auf dem Monte Brè über Lugano. Die Holzstühle liess das Paar extra für ihren Abend anliefern.

So blitzschnell wie sich Lara Gut, 26, auf Ski steile Berghänge hinabstürzt und Valon Behrami, 33, Fussbällen nachjagt, so rasant sind die beiden Tessiner auch in Sachen Liebe unterwegs. Vor einer Woche posten die Ski-Queen und der Fussball-Kämpfer auf ihren Instagram-Accounts zeitgleich ein Foto von sich als Paar vor romantischer Sonnenuntergangskulisse – auf der Terrasse des Ristorante Vetta auf dem Gipfel des Monte Bré oberhalb von Lugano.

Die Überraschungshochzeit des Jahres! Lara, im rauschenden Brautkleid, legt auf dem Bild ihren Arm zärtlich um Valons Hüfte. Er, im dunklen Anzug, beugt seinen Arm um Laras Schulter. Gemeinsam blicken sie über den Sottoceneri in die Ferne – und in ihre gemeinsame Zukunft.

Als Hochzeitstag geben Lara und Valon unter dem Foto an: 11. 07. 2018

Dazu die Worte: «You & me, our families and closest friends around us, home feelings … I couldn’t have imagined a better way to say ‹I do›.» (Du und ich, unsere Familien und die engsten Freunde um uns herum, Heimatgefühle … Ich könnte mir keine schönere Art vorstellen, um ‹Ja, ich will› zu sagen.») Lara verziert ihren Post noch mit zwei roten Herzchen-Emojis, Valon gibt sich mit einem Herz zufrieden.

Valon Behrami Lara Gut Schweizer Nati Paar
© Instagram

Posierend: Im Mai geniesst das Paar einige entspannte Ferientage im Oman.

Lara Gut? Das ist doch dieses Model

Öffentlich wird ihre Liebe im März. Ein «Blick»-Leserreporter erwischt die Turteltauben in Barcelona beim Sightseeing. Die Medien haben fürs neue Traumpaar sofort einen boulevardtauglichen Namen parat: Valara. Gut gesteht: «Mit ihm habe ich die Kraft erfahren, wie es ist, zu zweit zu sein und eine Person neben sich zu haben, die dich an die Hand nimmt und dich nie allein lässt.» Behrami sagt damals nur kurz und knapp: «Ich bin sehr, sehr happy.»

Lara Gut Valon Behrami Hochzeit
© Toto Marti

Tröstend: Nach dem bitteren Aus der Schweizer gegen Schweden nimmt Lara ihren Liebsten in den Arm.

 
 

Die Blitzheirat ist das Thema, auch eine Woche nach Valaras romantischem Schnappschuss im Sonnenuntergang. Beim Besuch der «Schweizer Illustrierten» im Ristorante Vetta diskutieren am vergangenen Montag Touristen beim Mittagessen über die Trauung von Gut und Behrami: «Das ist doch dieses Model? Nein, sie ist eine Skirennläuferin!» – «Und er? Spielt Fussball, aber ist ein bisschen ein Prolet …» Unten im Dörfchen Bré will ein junges Deutschschweizer Pärchen sogar den stufig-steilen Fussweg nur in Angriff nehmen, um sich den Ort anzuschauen, an dem Lara und Valon Ja gesagt haben.

Valon Behrami Lara Gut Hochzeitslocation
© Pascal Mora

Traumsicht: Das Ristorante Vetta auf dem Gipfel des Monte Bré. Hier feierten Lara und Valon mit nur 20 Personen Hochzeit.

 

Behrami und Gut brachten ihre eigenen Stühle mit

So glamourös das Paar ist, so unscheinbar ist der Ort ihrer Vermählung. Das «Vetta» trumpft weder mit GaultMillau-Punkten noch mit einem besonders luxuriösen Ambiente auf. Traumhaft ist dafür ist die Lage – samt Ausblick über Lugano und das Tessin. Es ist die Heimat sowohl von Gut als auch von Behrami, der 1989 als Vierjähriger mit seinen Eltern Ragip und Halime sowie seiner älteren Schwester Valentina vor den Kriegswirren aus Mitrovica im Norden Kosovos flüchten musste. 

Valon Behrami Lara Gut Hochzeitslocation
© Pascal Mora

Touristen-Hotspot: Das Hochzeitspaar mietete die Location für sich alleine. Andere Gäste waren an dem Abend nicht gestattet. 

«In Lugano wollen wir den Rest unseres Lebens gemeinsam verbringen», sagt Gut. «Wir wählten eine private Zeremonie mit Familie und engsten Freunden, wie es unserem Charakter entspricht.» Sogar die gedrechselten Holzstühle, die auf Guts und Behramis Instagram-Hochzeitsfotos zu sehen sind, stammen nicht vom Restaurant, sondern wurden vom Brautpaar extra für die Feier herangeschafft.

Reservierung zwei Wochen vor Hochzeit

Schutz vor allzu neugierigen Blicken bietet die Hochzeitslocation allemal. Am Abend verirren sich kaum Touristen hierher. «Andere Gäste waren nicht im Restaurant, es war eine geschlossene Gesellschaft», verrät ein Kellner und schwärmt: «Die Hochzeit war sehr, sehr schön. Lara sah wunderschön aus in ihrem weissen Kleid.» Rund 20 Personen stiessen mit der Braut und dem Bräutigam auf deren gemeinsame Zukunft an.

Lara Gut Valon Behrami Hochzeit
© Alexandra Pauli

Das Liebespaar: Mitte Juni besuchen Gut und Behrami das Formel-E-Rennen in Zürich. Planen sie da schon ihre Hochzeit?

 
 

Um ganz sicher zu gehen, hatte das Brautpaar aber Sicherheitsleute vor Ort engagiert. Das Fest begann um 18 Uhr und endete gegen Mitternacht. «Die Stimmung war wunderbar», erinnert sich der Kellner. Wie blitzartig der Entscheid bei Gut und Behrami gefallen ist, sich zu trauen, zeigt die Tatsache, dass die Reservierung für ihr Fest erst zwei Wochen vorher beim Restaurant einging – von einem Hochzeitsplaner.

Wie verliebt Valon in Lara ist, zeigt der Nati-Spieler schon kurz nach der Trennung von Elena Bonzanni, 35, der Mutter seiner beiden Töchter Sofia, 9, und Isabel, 1. Auf dem rechten Oberarm lässt sich der Tattoo-Fan einen Schneekristall neben das Bild seiner beiden Töchter stechen – als Symbol für die Skirennfahrerin. Seit Juni tragen beide zudem eine Halskette mit Schneekristall-Anhänger als Schmuck.

Gut wird ihre Karriere selbst als frischgebackene Ehefrau nicht einfach aufgeben. Auch wenn sie an der zurückliegenden Fussball-WM in Russland ihren Schatz im Stadion jeweils öffentlich anfeuerte, unter dem Tag trainierte sie jeweils genauso hart wie ihre Kolleginnen im Kraftraum. Spekulationen, wonach die Spitzensportlerin schwanger sein könnte, hat ihr Management bereits dementiert. Genauso wie die Frage, ob Gut nun als Behrami an den Start geht. «Lara heisst weiterhin Gut», so ihr Management.

Lara Gut Valon Behrami Hochzeit
© Instagram

Die Flitterwochen: Wo genau die Frischvermählten Ferien machen, bleibt ihr Geheimnis.

Die Flitterwochen verbringt das Paar zurzeit in trauter Zweisamkeit – irgendwo am Meer. Wo genau, das verraten weder Lara noch Valon in ihren Instagram-Storys. Es könnte durchaus irgendwo an der Adria sein – in Albanien. Es wäre für Valon eine gute Gelegenheit, seiner Liebsten zu zeigen, wo er geboren wurde und die ersten Jahre seiner Kindheit verbrachte. Von Pristina im Kosovo an die albanische Küste sind es nur gerade knapp über 200 Kilometer. Blitzschnell wäre das Paar also von dort am Meer – und blitzschnell sind beide seit je unterwegs:

Sie auf der Skipiste. Er auf dem Fussballfeld. Gemeinsam nun als Ehepaar.

Bildergalerie: Das sind die Frauen der Schweizer Nati-Spieler

Auch interessant