1. Home
  2. Style
  3. Beauty
  4. Foil + Balayage = Foilayage: Dieser Haartrend bringt Highlights auf den Kopf

Foil + Balayage = Foilyage

Dieser Haartrend bringt Highlights auf den Kopf

Wir finden: Es ist mal wieder Zeit für einen Tapeten-, äh, Frisuren-Wechsel. Aber ewigs die Balayage auffrischen? Langweilig. Wir hätten da eine andere Idee …

Frau mit roten Haaren und Hut im Sommer

Im Sommer sollen die Haare hell sein – auch wenn Friseur*innen der Sonne dabei unter die Arme greifen müssen.

Getty Images/Westend61

So wechselhaft wie das Wetter ist aktuell auch unsere Laune. Mal sind wir in absoluter Höchstform, packen Strandtuch und Picknick ein und fühlen uns im Bikini am See wie Beyoncé auf der Bühne – confident, cool und classy. Dann wirds wieder regnerisch. Die Stimmung kippt und plötzlich wollen wir am liebsten nur noch auf dem Sofa liegen und Netflix schauen. Tja, der Sommer ist dieses Jahr ziemlich moody. Und das, obwohl wir uns doch alle so auf eine Veränderung gefreut haben. Neue Coronaregeln, neues Leben, dachten wir. Aber da macht Petrus wohl nicht mit. Und was hilft, wenn nix mehr geht? Wenn es scheint, als würde man im Leben nicht voran kommen? Wenn alles nur noch langweilig und anstrengend ist? Wenn das einzig Gute die Veränderung ist? Genau. Eine neue Frisur. Gut gibts da diesen neuen Trend, der uns aus der Patsche hilft.

Mehr für dich

Was und wie?

Foilyage. Ist ziemlich ähnlich wie die gute, alte Balayage, mit dem feinen Unterschied, dass hier noch mit Folie gearbeitet wird. Friseur*innen ziehen nämlich hierbei nicht nur Strähnchen, wie wir es von der Balayage kennen, sondern kreieren durch die Folierung ebenfalls einen Ombré-Effekt, der trotz allem natürlich aussieht. Heisst: Die Haare werden unten nochmals heller und es gibt dank der Highlights eine Art Lifting-Effekt. Und das Beste: Die Frisur hält ewig, denn sie sieht auch mit Ansatz noch super aus.

Besonders geeignet ist dieser Trend übrigens für Leute mit dunklem Haar, die dieses aufhellen wollen. Dank den Strähnen werden Farbakzente nämlich verstärkt, ohne dass man gleich den ganzen Kopf färben muss. Somit werden die Haare weniger beschädigt und trotzdem ist eine drastische Veränderung möglich – we love!

Was ist euer Plan für den nächsten Friseurbesuch? Schreibt ihn uns in die Kommentare!

Von zhl am 17.08.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer