1. Home
  2. Style
  3. Beauty
  4. Harry Styles lanciert Beauty-Linie mit Parfum

Ein Styles für alle Styles

Harry macht alles richtig und launcht Beauty-Linie

Einmal so schön sein wie Harry Styles – nun gut, das kriegt keine Creme hin, kein betörendes Eau de Toilette, kein Make-Up. Versuchen kann mans vielleicht bald: Man munkelt, der Brite würde einen Beauty-Brand auf den lechzenden Markt werfen – und so weiterhin duftend Geschlechtergrenzen einreissen.

 February 26, 2020, New York, NY, USA: February 26, 2020 New York City..Harry Styles performing on NBC s Today Show at Rockefeller Plaza on February 26, 2020 in New York City. New York USA *** February 26, 2020, New York, NY, USA February 26, 2020 New York City Harry Styles performing on NBC s Today Show at Rockefeller Plaza on February 26, 2020 in New York City New York USA PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAny1 20200226zafny1065 Copyright: xKristinxCallahanx

Zart: Harry Styles mit fliederfarbenem Nagellack – vielleicht verkauft er den bald selbst.

imago images/ZUMA Press

Kleine Info vorab: Harry Styles war der erste Mann, dessen Gesicht die amerikanische US-Vogue je auf ihr Cover druckte – allein. 2014 stand Kanye West hinter Kim Kardashian und ihrem Brautkleid. Zayn Malik turnte als Gigi Hadids Side-Kick über die Hochglanz-Seiten und Justin und Hailey Bieber hingen im Partnerlook auf Liegestühlen.
Harry Styles sprang in einem Kilt von Comme des Garçons auf einem Minitrampolin und posierte in einem bodenlangen Rüschenkleid von Gucci. Generell mag Harry optisch alles, was ihn aus der Geschlechter-Schublade purzeln lässt: Spitze, Perlenketten, Nagellack. Wann ist ein Mann ein Mann? Wenn er nicht unbedingt einer sein muss.

Mehr für dich

Harry Styles lässt sich aufgrund seines Geschlechts nicht in Stereotypen zwängen. Für ihn sei das, als würde man sich mit selbstaufgebauten Barrieren einschränken. «Es bereitet so viel Freude, mit Kleidung zu spielen», so der Sänger und Schauspieler zur Vogue. Jetzt platziert er zuckersüss die Kirsche auf der schillernden Torte – und lanciert einen Beauty-Brand. So sagt man.

Der Beweis

Ein Fan teilte nun auf Twitter den Screenshot der offiziellen Markenanmeldung. Um Parfum und Kosmetik gehe es ihm also. Ihm: Styles, Harry Edwards. Fügt man da die Initialen aneinander, ergibt das: SHE. Ja, eine Sie hätte man wohl eher erwartet, wenn es darum geht, ein Beauty-Imperium aufzubauen. Erwartungen also übertroffen – Harry hat Verwirrung gestiftet und damit mal wieder alles richtig gemacht.

Wie macht Harry den Beauty-Markt noch bunter?

Der 27-Jährige ist ein alter Hase im Business, wirbt bereits für Gucci-Düfte und hat mehr Maniküre-Termine als eine Kardashian-Jenner. Der kann das, dem kauft man das ab. Was wird es also geben bei Harrys «Pleased as Holdings Limited», so der angebliche Name? Klar, Nagellack. Ein genderfluid Foundation-Fluid? Skincare für einen Glow so «Golden» wie der gleichnamige Song? Styling-Produkte für die verwegen-verwuschelten Locken? Ein Duft, der nach einem «Watermelon Sugar High» riecht? Wir werden sehen. Und riechen. Und Harry endlich fühlen.

Von lei am 31.05.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer