1. Home
  2. Style
  3. Beauty
  4. Eine Anleitung zum Spitzen selber schneiden

loading...
Wegen jeder Kleinigkeit zum Coiffeur? Mit diesem easy Trick trimmt ihr euch die Spitzen ganz einfach zu Hause.  
Kein Cash für den Coiffeur?

Mit diesem leichten Trick spart ihr um die 50 Fr.!

Eurem langen Haar fehlt der Schwung? Ihr habt keine zehn nackten Frisösen zur Hand? Hättet aber gern die Haare schön? Machts euch doch einfach selbst!

Es soll ja Leute geben, die Coiffeur-Besuche geniessen. Aber Moment, warum genau? Man muss smalltalken, sie kosten oft ein Vermögen und in der Regel verlässt man den Laden mit unangenehmer Föhnfrisur. Wenn es also nur darum geht, mal wieder ein bisschen Swag in die lahme Mähne zu zaubern und die Spitzen nachzubessern, dann lässt sich das auch easy zu Hause machen. Bis auf das, was Stufen-bedingt schräg werden soll, kann auch garantiert nichts schiefgehen, versprochen!
3, 2, 1, los!

Schritt 1
Smoothing Spray aufsprühen, um die Haare kämmbarer zu machen. 

Schritt 2
Haare gut durchbürsten. Das ist besonders wichtig, weil ...

Schritt 3
... dann ein hoher Pferdeschwanz gebunden werden muss – und zwar mittig und schön gleichmässig. Je weiter vorn Richtung Stirn der Ponytail sitzt, umso stufiger wird der Haarschnitt.

Schritt 4
Den Pferdeschwarz senkrecht nach oben ziehen. Dann von den Spitzen so viel wie gewünscht (oder so viel wie kaputt) abschneiden – ganz gerade, ganz horizontal. Schnipp schnapp! Fertig! Ausschütteln! Wow!


 

Von Style am 2. August 2019