1. Home
  2. Style
  3. Beauty
  4. Kollagenduschen gegen Falten

Kollagenduschen gegen Fältchen

So funktioniert der Anti-Aging-Trend

Kollagen kennen wir bereits von Pflegeprodukten. Der neuste Trend in Sachen Anti-Aging ist aber weder eine Creme noch ein Serum, sondern sogenannte Kollagenduschen. Wie die funktionieren und was sie bringen, verraten wir euch hier.

Flat lay. Liquid gel or serum drop with pipette on pink background in macro.

In Solarien können wir unserer Haut eine zarte Bräune verleihen. Kollagenduschen sollen hingegen helfen, den Alterungsprozess der Haut zu verlangsamen.

Getty Images

Um den Alterungsprozess unserer Haut zu verlangsamen, tun wir so einiges. Bei manchen ist das Badezimmerschränkli mit Cremes und Tinkturen prall gefüllt, andere legen sich sogar unters Messer, um jünger auszusehen. Der Grund für unsere Fältchen liegt grösstenteils in der Kollagenproduktion unserer Haut, die im Laufe der Zeit immer mehr nachlässt und die Haut schlaffer werden lässt.

Mehr für dich

Wie praktisch wäre es, wenn man sich beim nächsten Besuch im Solarium neben einer schönen Sommerbräune hin-, auch gleich die Fältchen wegzaubern könnte? Was sollen wir sagen: Willkommen im Collarium. Dort versprechen Kollagenduschen genau das – und sind damit der neuste Hype in Sachen Anti-Aging.

Und so funktionierts

Der Name mag ein bisschen verwirrend sein. Mit einer Dusche hat der Beauty-Trend nämlich nicht viel zu tun. Viel mehr erinnert er an eine Mischung aus Solarium und Spraytan-Behandlung: Steht man erst mal in Unterwäsche und mit Schutzbrille in der Kabine, erfolgt eine sogenannte Besonnung durch ein Standsolarium, das mit speziell entwickelten Kollagen-Röhren ausgestattet ist. Die warmen Strahlen sorgen dafür, dass die Haut gestrafft wird. Insgesamt dauert das Treatment etwa 15 Minuten und sollte zweimal wöchentlich über drei Monate angewendet werden. Erste Effekte sollen dann bereits nach drei bis vier Behandlungen sichtbar sein.

Das bringts

Mit zunehmendem Alter verhärten sich die Kollagendepots der Haut. Durch das Lichtspektrum sollen die Depots wieder aufgebaut werden. Zudem sollen die Kollagenfasern wieder zu ihrer ursprünglichen Struktur und Dehnbarkeit zurückfinden. Der angeregte Stoffwechsel entgiftet und verbessert somit das gesamte Hautbild. Das heisst, dass beispielsweise Unreinheiten besser abheilen können und die Spannkraft der Haut zurückkehrt. Zusätzlicher Vorteil? Der «Duschvorgang» soll sich positiv auf unser Gemüt auswirken, da die Produktion von körpereigenem Vitamin D3 angekurbelt wird.

Von Nadine Schrick am 27.11.2020
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer