1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Oversize-Hemden: 5 Arten, den farbenfrohen Frühlings-Trend zu stylen

Frühlingstrend im Anflug

5 Arten, ein buntes Oversize-Hemd zu tragen

Die Temperaturen zeigen sich unentschieden: Brauchen wir noch eine Jacke? Oder nicht? Weder noch. Was wir für den perfekten Look dringend benötigen, ist ein übergrosses Baumwollhemd – in einer Nuance des Regenbogens.

oversize hemd

Influencerin Nina Sanbech beweist: Gute Laune ist tragbar. 

instagram/ninasandbech

Keine Frage: 2021 war das Jahr der Farben. Nachdem wir langsam aber sicher aus dem Lockdown-Loch kraxelten, brauchten wir gute Laune – dringend. Wir begannen, alle unsere farbenfrohen Teile wild miteinander zu kombinieren. Bis sich die Mundwinkel wieder nach oben bogen. Dann folgte der Winter. Wir gaben uns der grauen Suppe hin. Trugen Erdtöne, Schwarz und Weiss.

Nun beginnt der Himmel endlich wieder aufzureissen und die Knospen fangen an, zu spriessen. Wir wollen es ihnen gleichtun, uns Frühling auf die Fahne schreiben. Und wie klappt das besser als in kräftigem Grasgrün, Poolblau, grellem Pink oder Sonnengelb? Die Farbpalette tragen wir rauf und runter. Zusammen, getrennt und durchmischt.

Mehr für dich
 
 
 
 

Auch auf den sozialen Medien ist derzeit alles bunt wie der Regenbogen. Dabei springt uns vor allem ein Kleidungsstück immer wieder aufs leuchtende Display: das Baumwollhemd. Je nach Laune setzt sich das auf Shorts, Kleid oder Hose. Hauptsache bunt – und oversized. Das Basic soll wie eine locker leichte Jacke um unsere Schultern fallen, den Ernst aus der Silhouette nehmen. Dazu darf man sich wie diese Influencerinnen gerne am Kleiderschrank des Boyfriends, Papas oder Bruders bedienen:

Gleich und gleich gesellt sich gern. Bunte Farben harmonieren nicht nur mit neutralen Tönen, sondern auch untereinander. Gute Laune ist bei dieser Knaller-Kombi vorprogrammiert.

Die heissen Tage stehen in den Startlöchern. Baumwollhemden kühlen und machen sich in ein paar Nummern zu gross sogar gut als Kleid. Tipp: Shorts druntermogeln. So lässt man beim Bücken nicht zu tief blicken.

Die geballte Ladung Vitamin C gibts im saftig-orangen Set von Camille Charriere. Gepaart mit weissem Tanktop besticht der luftige Look nicht nur in seiner Optik, sondern auch im Tragekomfort. 

So ganz reichen die Temperaturen noch nicht fürs Sommerkleid? Macht nichts. Wirft man sich das Hemd darüber, wird nicht nur die Jacke überflüssig, man wird automatisch auch um einige Coolness-Punkte reicher.

Unsere treue Begleiterin, die Jeans, ergattert in diesem Frühling nur die Nebenrolle. Im Rampenlicht steht aktuell das farbenfrohe Hemd. Wie gut, dass sich das an lauen Abenden besonders gern an blaues Denim schmiegt.

Von Denise Kühn am 17. März 2022 - 07:30 Uhr
Mehr für dich