1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Zoom-Look: Kate Middleton lässt ihr inneres French Girl raus

Très Chic

Auf Zoom lässt Kate ihr inneres French Girl raus

Vor Video-Calls und Meeting machen in der Krise auch die Royals keinen Halt – zum Glück. Sonst wäre uns sehr wahrscheinlich die Transformation von Frau Middletons Stil entgangen. Denn der ist seit Neuestem alles anderes als britisch…

Placeholder

Kein Wunder, dass Kate ihr Altuzarra-Kleid aus 2016 jetzt beim Zoom-Call recycelt – es sieht an ihr wirklich hinreissend aus.

Getty Images

Wie die meisten von uns hat auch Kate in der Quarantäne das Zoomen für sich entdeckt. Weniger, um sich währenddessen zu betrinken (zumindest nicht öffentlich). Ihr geht es eher darum, um weiterhin ihren royalen Pflichten nachzugehen. Da wird Krankenpflegern gedankt, sich bei Paaren erkundigt, wie eine Geburt während der Corona-Zeit verläuft und natürlich Interviews geführt. In Jogginghose und Hoodie hüllt sich die Herzogin dabei selbstverständlich nicht. Nein, Kate sieht auch vor dem heimischen Laptop stets aus, wie aus dem Ei gepellt.

Was uns bei genauerem Betrachten ihrer Zoom-Looks auffällt: Irgendwie sieht die britische Duchess auf den Aufnahmen anders aus, als sonst. Die Haare hat sie meist zu ihrer neuen Zoom-Frisur gebunden und die typisch englische Robe weicht für einen anderen europäischen Kleidungsstil – den French Chic.

Mehr für dich

Streifen

Angefangen hat Kates French-Girl-Mania mit einem klassischen blau-weiss-gestreiften Longsleeve. Zusammen mit schwarzem Eyeliner und offener Wallemähne sieht die 38-Järhige damit im BBC-Interview schon sehr nach der Brigitte Bardot der 60er aus.

Cardigan

Im Zoom-Call mit Krisenexperten machte die Britin ihre Liebe zu französischen Labels deutlich. Zum weggesteckten Haar trägt sie einen hellen Muschelsaum-Cardigan der Marke Sandro – très jolie.   

Placeholder

Cardigan? Sehr French-Girl like. 

Getty Images

Punkte

Das gepunktete Altuzarra-Dress kommt uns doch von irgendwo her bekannt vor? Richtig, Kate, die Queen im Kleider-Recyceling, trägt ein und dasselbe Stück gern mehrmals. Der Designer des hellblauen Traums? Na klar, in Paris geboren.

Placeholder

Wir sagen ja: hinreissend. 

Kensington Palace via Getty Imag

Romantik

Mit Ghost wählte Kate für die Zuschaltung bei der «Big Night In» von BBC zwar ein Londoner Label, schauen wir uns die florale Robe aber mal genauer an, wirkt sie mit ihrer zarten Knopfleiste und dem romantischen Blumenprint ganz schön französisch.

Placeholder

Kates Ghost Kleid ist ein geknöpfter French-Girl-Traum.

BBC Children in Need/Comic Relie
Von Denise Kühn am 23.05.2020
Mehr für dich