1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Mode-Trend: Im blau-weiss gestreiften Männerhemd bewahrt ihr einen kühlen Kopf

Hitzefrei im Mode-Klassiker

Das Must-have des Sommers hängt in der Männerabteilung

Ein voller Schrank, aber nichts anzuziehen? Wir empfehlen, einen Blick in die Garderobe eines männlichen Erdenbürgers eurer Wahl zu werfen oder euren Streifzug in der Herrenabteilung fortzuführen. Das Objekt der Begierde? Ein blau-weiss gestreiftes Hemd, in das sich gerade Halb-Instagram schmeisst.

https://www.instagram.com/sincerelyjules/

Influencerin Julie Sariñana bewahrt im Oversize-Hemd einen kühlen Kopf.

instagram.com/sincerelyjules/

Ab und zu dem Partner/Bruder/Papa das ein oder andere T-Shirt zu stibitzen ist nichts Neues – aber da gibt es noch viel mehr zu holen. Ein übergrosses blau-weiss gestreiftes Oversize-Hemd zum Beispiel, dass unseren Kleiderschrank wie das letzte Puzzlestück vervollständigt. Clean, wandelbar und für (fast) jeden Anlass geeignet. 

Noch lang nicht ausgemustert

In der Badi mit passenden Shorts und Flip Flops, zum Lunch in Kombination mit Mules und klobigen Ohrringen oder auf dem Weg ins Büro zu Jupe und Loafern: Der Klassiker aus der Herrenabteilung kann so gut wie alles meistern. Sogar die Haut vor zu viel Sonne schützen. Steht nämlich die nächste Glacé-Runde an, kann das Schlangestehen schnell zur Zerfliessprobe werden. Mit dem Hemd als Überwurf bleiben wir aber immer schön cool.

Mehr für dich
 
 
 
 

Klassiker ganz neu interpretiert

Das lange Männerhemd wird entweder offen getragen oder sexy geknöpft – teilweise auch in den Bund von Rock, Hose oder Shorts gesteckt. Es besteht aus gestärkter Baumwolle oder kühlendem Leinenstoff. Natürlich ist die Omnipräsenz dieses Klassikers kein Zufallsprodukt. Hat er doch dank seiner Farben und Streifen etwas Maritimes und passt somit perfekt in den Sommer – wie eine frische Meeresbrise, Sand auf der Haut und Salz in den Haaren. 

Von Carolina Lermann am 21. Juni 2022 - 12:00 Uhr
Mehr für dich