1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. BHs für schulterfreie, rückenfreie oder tief ausgeschnittene Tops

Trägerlos, tief ausgeschnitten, rückenfrei

Die besten BHs für komplizierte Tops

Liebe Designer: Wenn ihr all die wunderschönen trägerlosen Tops, One-Shoulder-Oberteile und Plunge-Kleider entwerft, denkt ihr dann manchmal auch an unser Leiden, den passenden BH dazu zu finden? Nein? Dann machen wir das eben selbst. Unsere Redaktion verrät ihre Lieblinge.

Placeholder

Sabina Socol ist schulterfrei in New York unterwegs. Vom BH sieht man nichts. Womöglich, weil sie den richtigen gewählt hat?

Getty Images

Nippelpads von H&M

Es kam einmal der Tag, da wollte ich einen Blazer als Top anziehen. Ohne etwas drunter quasi. Weil der «Ausschnitt» dadurch so weit nach unten rutschte, hätte man jeden BH sofort erspäht – aber so ganz ohne Absicherung wollte ich mich auch nicht raustrauen. Seither die Lösung meines Vertrauens: Nippelpads aus Silikon. Die halten erstaunlich gut und verdecken, wenn doch mal etwas verrutschen sollte, immerhin das Nötigste. Auch praktisch bei ganz dünnen Tops, wenn man seine Brustwarzen partout nicht zeigen möchte. 
Malin Mueller, Online Editor

Trägerloser BH von Intimissimi

Ein guter BH ist wie ein tolles Umfeld: Er hält dich hoch, lässt dich nie hängen und ist immer ganz nah an deinem Herzen. Und so wundert es mich nicht, dass eine jahrelange Freundin und eine Arbeitskollegin denselben Namen tragen wie eines meiner liebsten BH-Modelle: Laura. Dieser trägerlose BH hält bombenfest und stört dank seines tiefen Ausschnitts unter (fast) keinem Top. Ausserdem ist er aus Mikrofaser und deshalb auch im Sommer angenehm zu tragen.
Lara Zehnder, Volontärin Style Online

BH einfach weglassen

Mir stellt es beim Gedanken an einen trägerlosen BH die Haare auf: Damit der hält, muss er eng sein, oder? Hass ich. Drum: Hang loose!
Linda Leitner, stv. Channel-Leitung Style / Body & Health

Top einfach weglassen 

Alias: Wenn der beste BH selbst das fancy Top ist. Da empfehle ich die Yoga-Sport-Bras aka Crop-tops des Schweizer Brands OY Surf Apparel aus super feinen, sustainable Materialien. Zu schön, um sie zu verstecken. Schön genug, dass es nicht schlimm ist, wenn sie dann doch mal unter dem Top hervorblitzen. Und das Beste: Sie sind gleichzeitig Bikinitops!
Rahel Zingg, Editor Style

Stick On Cups von Hunkemöller

Wer weder den BH, noch das Top weglassen will, sich bei Letzterem aber für eine schulter- oder rückenfreie Variante entschieden hat, kann sich die Cups auch einfach ankleben. Die geben wenigstens ein bisschen Halt und Form, lassen sich (bei Bedarf) für ein optisch gepushtes Dekolleté eng zusammenziehen und beugen bei frischen Brisen Nippel-Blitzern vor. Schon mehrfach tried and tested und jedes Mal für gut befunden.
Laura Scholz, Channel-Leitung Style / Body & Health

Bustier von Cosabella

Bequem sind sie, die elastischen, bügellosen Bandeau-Bras von Cosabella. Und wenn man es mag, dass vielleicht hier und da mal etwas Spitze durchschimmert, dann sind sie genau die richtige Wahl.
Nina Huber, Editor Style

Von Style am 24.07.2020
Mehr für dich