1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Mode-Trend Häkelkleider und Häkeltops

Wir hängen an der Nadel

Echt wahr, es wird wieder gehäkelt

Struggelt ihr noch, oder häkelt ihr schon? Warum sich unsere Autorin plötzlich wieder wie 14 fühlt und was Britney Spears mit dem neuesten Sommer-Trend zu tun hat? Na Folgendes:

Placeholder

Alyssa Miller

Insragram /luvalyssamiller

«Don’t let my be the last to know», flehte Britney Spears im Jahre 2001. Dabei rollte sie vor einem leicht bekleideten Herren im Sand hin und her und trug selber … einen weissen Häkel-BH. Herrje war ich hooked. Ich wollte auch so einen. Zum am Strand rumfrohlocken, zum fantastisch aussehen, zum ein bisschen wie die Pop-Prinzessin sein.
Als die entsprechenden Crop Tops und Bikinioberteile kurze Zeit später in sämtlichen Läden baumelten (ich war offensichtlich nicht die Einzige mit Verlangen nach dem Britney-Look), musste ich schnell feststellen: gar nicht mal so praktisch, so ein Badeset aus gehäkeltem Stoff. Und die Crop Tops? Nun ja, sagen wir so: Ich rollte mit 14 eher selten vor Herren am Strand herum.

Mehr für dich

Jetzt, fast 20 Jahre später, kann ich mich vor Déjà-vus plötzlich kaum retten. Dieses Mal haben sie nichts mit Britney zu tun. Halb Instagram hüllt sich dieser Tage in die luftig geknüpften Teile, hüpft darin über Wiesen, rekelt sich in Sonnenspots, ist generell latent verträumt.
Und ich? Verdammt … ich finde natürlich schon wieder Gefallen an dem hippie-esken Trend.

Vielleicht muss es ja diesmal kein knappes Micro-Top sein. Gehäkelt wird jetzt nämlich in verschiedensten Bahnen. Shirts, Kleider, Taschen, … alles ist möglich. Ich und meine innere Britney sind dann also mal shoppen – wer kommt mit?

Genau eure Masche? Dann einfach hier lang:

Von Laura Scholz am 25.06.2020
Mehr für dich