1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Wieso Shearlingmäntel (und Taschen!) diesen Winter unser Herz erwärmen

Flauschiger Trend

In diesen Mänteln (und Taschen!) kuscheln wir uns durch den Winter

Das gute, alte Lammfell ist diesen Winter ganz gross und mustert sich vom wärmenden Innenfutterstoff zum Hauptakteur. Und das nicht nur bei Mänteln und Winterjacken, sondern auch unseren Accessoires.

info@imaxtree.com

Ganz schön auffällig: Das italienische Label Bottega Veneta liess seine Models in langen Flauschmänteln und XXL-Fransen über den Laufsteg schreiten. 

Imaxtree

Es war eigentlich nie wirklich weg und doch erlebt es diesen Winter ein echtes Revival – oder wahrscheinlich sogar einen echten Höhenflug: Das gute, alte Lammfell. Oder wie man in der Fashionbranche sagt „Shearling.“ Denn seit den 70er Jahren ist der Stoff ein echter Dauerbrenner und kaum mehr aus den Herbst/Winter-Kollektionen der Designer wegzudenken. Bisher kannten wir Lammfell aber vor allem aus dem Innenfutter von Mänteln oder gefütterten Boots. Damit war der Stoff allerhöchstens ein Statist. Das ändert sich diese Saison jedoch gewaltig, denn die Designer setzen diesen Winter auf ganze Shearling-Mäntel und Accessoires und geben damit dem Naturmaterial die Hauptrolle. Dieser Trend ist definitiv neu, aber auch herrlich bodenständig und trotzdem elegant (und so schön flauschig!).

Mehr für dich

So liessen Labels wie Stand Studio, Max Mara oder Hermès ihre Models in bodenlangen Mänteln über den Catwalk laufen. Christian Dior setzte auf eine deutlich kürzere Version im Biker-Stil und Chloé verwendete Lammfell auf klassische Weise als Innenfutter. Gewagter wurde es bei Bottega Veneta. Das italienische Label verpasste dem langen Wintermantel übergrosse Fransen und fertigte eine dazu passende Clutch an. 

Abgesehen davon, dass Lammfellkleidung uns an kalten Tagen super warm hält, ist sie total vielseitig kombinierbar. Mäntel und Taschen passen beispielsweise wunderbar zu coolen Casuallooks mit dunklen Jeans und Stiefeln aber auch zu Leder. Der einzige Nachteil? Echte Lammfell-Pieces sind meistens nicht ganz günstig. Mittlerweile gibt es aber zahlreiche Brands, welche zahlbare Stücke aus Kunstfell herstellen. Wer sich dennoch ein echtes Stück gönnen will, der legt sich nicht nur ein zeitloses Stück Mode zu, sondern auch etwas, das einen (und euer Herz!) jedes Jahr aufs Neue (er)wärmt.

Von Nadine Schrick am 02.12.2020
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer