1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Mode-Trend Rennfahrer- und Motorradjacken: Diese Übergangsjacke für den Herbst 2022 rast allen davon

Ein echter Renner

Diese Übergangsjacke rast im Herbst allen davon

Vergisst die «Sons of Anarchy» – in diesem Herbst gründet das Who is Who der Insta-Bubble einen neuen Motorradclub. Wer Mitglied dieses coolen Vereins sein möchte, braucht vor allem eins: eine rasante Lederjacke.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

NEW YORK, NEW YORK - SEPTEMBER 19: Bella Hadid is seen in Tribeca on September 19, 2022 in New York City. (Photo by Gotham/GC Images)

Hosen sind bei diesem Look irrelevant. Der Fokus liegt wie bei Supermodel Bella Hadid auf der schnellen Jacke.

GC Images

Bomber-, Leder-, Steppjacken – die Auswahl im Outerwear-Universum ist grenzenlos. Während die einen jedes Jahr aufs Neue auf altbewährte Klassiker wie Trenchcoats setzen, testen die anderen sich quer durch alle Optionen durch. Doch welches Modell gewinnt in diesem Herbst das Rennen um die heissbegehrteste Übergangsjacke der Saison? Ein Blick auf die Strassen von New York, Paris und Mailand genügt, um diese Frage zu beantworten.

Von Supermodel Bella Hadid bis hin zu Insta-Phänomen Matilda Djerf und Camille Charriere sind sich alle einig: Ob bei Sonnenschein oder während stürmischer Zeiten, die Motorradjacke mit farblichen Akzenten und/oder Applikationen darf momentan nicht fehlen und verleiht jedem noch so langweiligen Look die perfekte Extraportion Schärfe. 

Y2K meets 2022

Auf dem Laufsteg tauchte das Statement-Stück zuletzt bei Roberto Cavalli, Diesel und MM6 Maison Margiela auf – bahnbrechend neu ist der Trend rund um die Motorradjacke allerdings nicht. Schon 2001 sorgten die Italiener von Dolce & Gabbana dafür, dass die Promis (unter anderem Victoria Beckham (Bild), Madonna und Justin Timberlake) reihenweise auf Motorradjacken umsattelten. Damit ist die momentane Hochzeit dieses Modells auch weniger überraschend. Setzt doch die halbe Modewelt gerade auf die Ästhetik der frühen 2000er-Jahre.

Von Carolina Lermann am 28. September 2022 - 18:00 Uhr