1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. James Bond Premiere in London: Die schönsten Look der Promis und Royals

Geballte 007-Power

So spektakulär waren die Looks an der Bond-Premiere

Lange haben wir gewartet, gestern Abend war der Moment endlich da: «No Time To Die» feierte in London Premiere. Welche Royals und Celebrities es schafften, neben Bond und Bond-Girl höchstpersönlich eine gute Figur zu machen?

LONDON, ENGLAND - SEPTEMBER 28: Lashana Lynch, Daniel Craig, and Léa Seydoux attend the "No Time To Die" World Premiere at Royal Albert Hall on September 28, 2021 in London, England. (Photo by Samir Hussein/WireImage)

Die Stars des Abends: «No Time To Die»-Hauptdarsteller*innen Lashana Lynch, Daniel Craig und Léa Seydoux. 

Samir Hussein/WireImage

Mit 18 Monaten Verspätung flimmerte der neueste Bond-Streifen «No Time To Die» am Dienstagabend nun endlich zum ersten Mal über die Leinwand. So sehr, wie wir uns darauf freuten, gleichzeitig liegt auch ein bisschen Wehmut in der Luft. Immerhin ging damit eine weitere Bond-Ära zu Ende: Daniel Craig feiert in der aktuellen Verfilmung seinen fünften und letzten Auftritt als legendärer 007.

Logisch, dass sich auch prominente Fans zur Premiere in der Londoner Royal Albert Hall nicht zweimal bitten liessen. Aus guten Gründen. Neben Bond und Bond-Girl durften die Gäste sogar mit den britischen Royals gemeinsam über den Red Carpet schreiten. Die kamen gleich als Quartett angereist. Neben William und Kate outeten sich auch Charles und Camilla als wahre 007-Fans. 

Mehr für dich

Man muss schon sagen, während die beiden royalen Herren, wie die meisten Männer auf einen klassischen schwarzen Anzug setzten, haben es die Damen für Craigs letzten Streich deutlich mehr krachen lassen. Unser Highlight? Herzogin Kates güldene Robe. Die schaffte es, mal eben mit den atemberaubenden Explosionen des Films um die Wette zu funkeln. Welche Looks den Abend sonst noch prägten?

Von ken am 29.09.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer