1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Stars tragen Handschuhe als Mode-Statement

In der Jahreszeit geirrt?

Stars tragen Handschuhe als Mode-Statement

Jared Leto überzeugt mit roter Spitze, Beyonce setzt auf den Trend rund um Opera Gloves. Handschuh-Mode beschäftigt nun auch abseits des Red Carpets.

Kim Kardashian

Kim Kardashian trägt Pink. Auch an den Händen.

Instagram/kimkardashian

Kim Kardashian stülpt sie sich in Miami zu öffentlichen Auftritten über, Adele schmückt sich damit in ihrem neuesten Video und die Generation Z treibt die Beliebtheit dieses Accessoires mit Tik Tok-Videos auf die Spitze. Statement-Handschuhe erleben einen Moment – in den unterschiedlichen Längen und ja, auch bei frühlingshaften Temperaturen.

Hoch die Hände!

Ob aus hygienischen Gründen oder um die Zeichen der Zeit zu verstecken (das Alter erkennt man schliesslich an den Händen und Madonna ist, wie wir alle wissen, seit Jahrzehnten Handschuh-Fan) – zuerst war das Accessoire der Stunde bei Prada, Balenciaga, Valentino, Gucci und Fendi auf dem Laufsteg zu sehen. Seitdem ist die Suchanfrage laut einer Studie von Clothes2Order um 84 Prozent gestiegen. Zufall? Wohl kaum! Stars wie Gigi Hadid schenkten den Teilen bereits bei der Met Gala im Herbst 2021 besondere Aufmerksamkeit und auch die Kostüme in der Netflix-Serie «Bridgerton» haben ihren Teil zur Beliebtheit beigetragen. Was seit den 1960ern höchstens aus Spass an Motto-Partys getragen wurde, ist nun wieder heiss begehrt. High Street-Labels wie Zara  haben mittlerweile nachgezogen und bezahlbare Modelle ins Sortiment genommen. Dank leichter Mesh-Stoffe oder raffinierter Cut-out-Details sind die Teile auch im Frühling und Sommer tragbar.

Mehr für dich
 
 
 
 

Entdecke die Diva in dir

Die lange Version des Handschuhs – so wie sie einst Hollywood-Ikonen Marylin Monroe und Audrey Hepburn geliebt haben – nennt man heute #operagloves, also Opernhandschuhe, die über den Ellenbogen reichen. Dieses Modell lässt sich gerade sehr häufig auf dem roten Teppich antreffen. Auch bei der diesjährigen Oscar-Verleihung. Beyoncé sorgte mit ihren Look für eine gehörige Portion Glamour und macht so klar: Ohne Statement-Handschuhe geht in diesem Frühling gar nichts. 

Kirsche auf der Torte

Nun bleibt das Accessoire aber nicht nur pompösen Red-Carpet-Looks vorbehalten. Die legere Version funktioniert auch abseits des roten Teppichs und den Ballsälen dieser Welt. Tatsächlich sehen sie zum Slipdress genauso gut aus wie zu Strickteilen. Eine Regel gibt es allerdings zu beachten: Damit der Look einheitlich aussieht, sollten die Handschuhe farblich zum Rest des Outfits passen und im besten Falls das gleiche Muster oder die selbe Farbe wie das Oberteil haben. Beweise gefällig? Bitte sehr:

Von Carolina Lermann am 30. März 2022 - 07:30 Uhr
Mehr für dich