1. Home
  2. Body & Health
  3. Fitness
  4. Stéphanie Berger, Annina Frey & Co: So krass sind ihre Muskeln

Von Stéphanie Berger bis J.Lo

Bei diesen Stars sind die Muskeln los

Spieglein, Spieglein an der Wand, die Muskeln sind ausser Rand und Band. Diese Frauen zeigen aktuell, dass androgyne Size Zero nicht alles ist. Sie wollen gesunde, trainierte Körper mit jeeeder Menge Muckis.

Placeholder

Bloggerin Angelica Blick mauserte sich in den letzten Jahren vom super schlanken Fashion-Addict zum Fitness-Lover.

instagram/angelicablick

Abgezeichnete Hüftknochen, dürre Beine und abgemagertes Gesicht – es ist noch nicht lang her, dass uns der «Heroine Chic» ein ziemlich ungesundes Schönheitsideal vorgab. Mit berühmten Vorbildern wie Kate Moss, den Olsen Twins oder Nicole Richie liessen sich vor allem junge Frauen vermehrt beeinflussen. Und auch heute noch leiden 3,5 Prozent der Schweizer Bevölkerung im Laufe ihres Lebens an einer Essstörung. Das liegt deutlich über dem europäischen Durchschnitt von 2,5 Prozent.

Dass krank sein eigentlich nie hätte «in» sein dürfen, wissen inzwischen auch die oben genannten Vorreiter und zeigen sich 2019 mit deutlich mehr auf den Rippen als damals. Denn: Sie möchten inzwischen viel lieber gesund, fit und munter sein. Eine ausgewogene Ernährung und viel Sport zeichnen sich dann natürlich auch auf dem Body ab. Ob in der Schweiz oder in Hollywood – Frauen zeigen von nun an, dass Muckis nicht nur etwas für Männer sind. Wer beim nächsten Armdrücken wohl gewinnt? Wir haben da einige Theorien …

Mehr für dich

… Stéphanie Berger

Das Miss-Schweiz-Krönchen gewann die 42-jährige Bernerin 1995. Heute, fast 25 Jahre später, steht Berger nicht nur mit weiteren Talenten auf der Bühne, auch ihre Muskeln gewannen in der Zwischenzeit an Zuwachs.

… Jennifer Lopez

Von der Schweiz gehts auf die Bühnen und Leinwände dieser Welt. Seitdem J.Lo mit ihrem Alex Rodríguez regelmässig Ausflüge ins Fitnessstudio macht und für ihren neuesten Film «Hustlers» quasi professionell an der Stange tanzt, sieht sie so aus. Uff.

...Caro Daur

Die zierliche Hamburger Influencerin ist immer noch so schmal wie zu Beginn ihrer Karriere, aber dafür neuerdings so stählern wie der Eiffelturm, vor dem sie aus Berufsgründen des Öfteren in Designerlooks rumsteht. Caros Ab Crack ist inzwischen eine tiefe Schlucht, ihre Bauchmuskeln sind hart wie Pflastersteine. Ihr Workout kann man jetzt nachturnen. 

… Angelica Blick

Auch die Schwedin machte sich ursprünglich mit ihrem Mode-Blog einen Namen. Inzwischen posiert die Blondine tendenziell mit weniger Stoff, dafür mit Killer-Abs, mit denen sie sicher Nüsse knacken kann.

 

… Annina Frey

Mit der 38-jährigen Zürcherin geht eine weitere Schweizer Moderatorin mit ins Mucki-Rennen. Ok ok, im Grunde hat sie das ganze Jahr mit Schwangerschaftsbauch verbraucht, ABER noch Anfang des Jahres zeigte sich Annina Frey lieber mit Sixpack (oder ist das schon ein Eightpack?) statt mit herausragenden Rippenbögen. Wir sagen nur: Swipe right – und wetten mit euch, dass Annina 2020 nach der Geburt ihres Kindes schnell wieder back on track sein wird.

Dass diese fünf Frauen mit ihren Abs, Bizepsen und stahlharten Apfelfüdlis umwerfend aussehen, ist keine Frage. Trotzdem gilt: Wenn ihr in eurem Spiegelbild keine vergleichbaren Muskeln vorfindet, heisst das nicht, dass ihr sofort im nächsten Fitness-Studio ein Abo lösen müsst. Alle gleich aussehen? Bitte nicht! 2019 ist Diversity in. Den Bikini-Body feiern wir inzwischen nämlich in jeder Grösse und Form.

 

Von Denise Kühn am 06.12.2019
Mehr für dich