1. Home
  2. Body & Health
  3. Food
  4. Federkohl, Rosenkohl, Grünkohl? Was ist Flower Sprout wirklich?

Der neue Superfood

Flower Sprout ist das Trendgemüse für den Winter

Was passiert, wenn Grünkohl auf Rosenkohl trifft? Ein frisches Green-Glow-Baby ist geboren. Flower Sprout ist das neue Trendgemüse und stärkt uns mit vielen Nährstoffen für den Winter.

I

Erst seit wenigen Jahren kann man Flower Sprout im Supermarkt kaufen. Wir verraten euch alle Facts über das Trendgemüse und wie ihr es richtig zubereitet.

Instagram/gronsaksmastarna

Ihr liebt gesunde und saisonale Produkte, seid aber langsam von Kürbis, Marroni und Süsskartoffeln gelangweilt? Dann solltet ihr vielleicht mal Flower Sprout oder «Kalettes», wie sie auch genannt werden, ausprobieren. Kennt ihr schon? Wenn ihr jetzt an Rosenkohl denkt, dann liegt ihr aber nicht ganz richtig. Denn Flower Sprout ist zwar mit dem kugelförmigen Gemüse verwandt, unterscheidet sich jedoch in Geschmack und Form deutlich. Man könnte fast sagen, dass die Blumensprossen, wie sie auch übersetzt werden, sozusagen die kleine Schwester des Rosenkohls sind. Denn das zarte Gewächs gibt es seit wenigen Jahren. Erst 2010 führte des britische Kaufhaus Marks & Spencer den Minikohl ins Sortiment ein. Zuvor hatten Experten in England über 15 Jahre lang an der Züchtung getüftelt. 

Wie schmeckt Flour Sprout?

Alle, die jetzt beim Gedanken an Kohl die Nase rümpfen, bitte unbedingt trotzdem weiterlesen. Denn im Gegensatz zum grossen eher bitter schmeckenden Bruder ist Flower Sprout eher mild und süsslich. Beim Kochen entfalten die offenen Rosenknospen mit den fransigen Blättern ihr nussiges Aroma.

Apropos Kochen – egal, wie man das neue Trendgemüse zubereitet, es behält stets seine knackige Konsistenz. So fallen die lila-grünen Röschen sogar beim Sieden in Salzwasser (vier Minuten reichen da völlig aus) nicht auseinander. Besonders gut macht sich das Wintergemüse in fast allen asiatischen aber auch herbstlichen Gerichten. Wer es leichter mag, der kann die Blättchen auch in seinen Salat mixen und roh geniessen. Den Strunk könnt ihr übrigens mitessen – der ist super weich und ihr spart euch eine Menge Rüstarbeit.

Was ist die Superpower dieser Flower?

Wie das meiste Trendgemüse tut auch Flower Sprout viel Gutes für unseren Körper. So enthält es jede Menge Vitamin A, B6, C und E, viele Ballaststoffe und gesunde, sekundäre Pflanzenstoffe. Zudem wird das Immunsystem mobilisiert und ein rasches Ausscheiden krebserregender Substanzen aus dem Körper gefördert. Also ab in den nächstgrösseren Supermarkt, ran an die Röschen und viel Spass beim Ausprobieren!

Von Nadine Schrick am 19.10.2019