1. Home
  2. Body & Health
  3. Health
  4. Führt Stress zu Haarausfall? Eine Studie klärt auf

Bitte entspannen!

Deshalb führt Stress zu Haarausfall

Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen haben sich mit der Frage beschäftigt, warum unter Stress unser Haarwuchs stoppt. Sie haben Antworten gefunden und klären auf.

Frau mit schönen Haaren

Die Hormone beeinflussen nicht nur unsere Stimmung, sondern auch unseren Haarwuchs. 

Getty Images/Westend61

Dass sich Stress auf unsere Mähne auswirkt, ist schon länger bekannt. Genauso wie unser Körper auf verschiedene Hormone reagiert, tun es auch unsere Haare. Wird es ihnen zu hektisch, lassen sie sich gehen. Oder verlangsamen einfach ihr Wachstum. Diese Erkenntnis hat ein internationales Forscherteam in der Fachzeitschrift Nature veröffentlicht. 

Mehr für dich

Packen wir das Übel bei der Wurzel: der Stammzelle. Dort liegt nämlich das ursächliche Problem. Die Forscher*innen haben beobachtet, dass Stress deren Aktivierung in den Haarfollikeln verzögert. Und so das Haarwachstum beeinflussen kann. Die Stammzellen unterliegen einem natürlichen Zyklus mit Wachstums- und Ruheperioden. In Versuchen mit Mäusen zeigte sich, dass Stress die Ruhezeit der Stammzellen verlängerte. Die Folge: Die Haare brauchen länger um zu wachsen. 

Schuld ist ein Stresshormon

Jetzt zum Übeltäter: dem Kortikosteron. Das Stresshormon hatte in den Versuchen die gleiche Wirkung auf die Stammzelle wie umweltbedingte Stressfaktoren (zum Beispiel blinkende Lichter). Die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen fanden aber auch heraus, dass Kortikosteron die Stammzelle in den Haarfollikeln nicht direkt beeinflusst. So beeinflusst das Hormon die Nährstoffversorgung der Zellen

Die beste News zum Schluss: Das Forscherteam fand ausserdem herausfand, wie sie diese Signalübertragung zwischen den Zellen beeinflussen können. Lässt sich dieser Mechanismus auf Menschen übertragen, könnte mangelnder Haarwuchs zukünftig behandelt werden. Und da Vorfreude bekanntlich die schönste Freude ist, hier die Frisurentrends für 2021 > 

 

Von lm am 14.05.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer