1. Home
  2. Body & Health
  3. Health
  4. Sport reduziert Alkoholkonsum: Britische Studie zeigt auf

Forscher*innen finden heraus:

Sport hemmt Lust auf Alkohol

Eure Kehle schreit nach einem kühlen Bier? Ab auf die Matte! Glauben wir der neuesten Studie, senkt schon ein Fünf-Minuten-Workout das Verlangen nach Alkohol.

alkohol

Trinken bis zur Besinnungslosigkeit – das gehört für einige Schweizer*innen monatlich mindestens einmal dazu. 

Getty Images

Den Alkoholkonsum in manchen Gelegenheiten nicht zügeln können – das nennt man Rauschtrinken. Ein Phänomen, das es auch in der Schweiz zu beobachten gibt. Das Bundesamt für Statistik gibt an, dass 20,7 Prozent aller Männer und 11,1 Prozent aller Frauen einmal im Monat Rauschtrinken. Noch erschreckender sind die Zahlen in Grossbritannien. Dort trinken fast doppelt so viel von beiden Geschlechtern regelmässig bis zum Umfallen.

Mehr für dich

Nur wieso haben so viele eine unstillbare Lust zu trinken? Wissenschaftler*innen der Loughborough University haben darauf eventuell eine Antwort gefunden: Es wird zu wenig Sport getrieben. Zu ihren Forschungszwecken wurden insgesamt 60, nach WHO-Einschätzung, stark suchtgefährdete Alkoholkonsument*innen, mit Videos von alkoholischen Getränken konfrontiert. Das Verlangen danach selbst zum Glas zu greifen? Hoch.

Im nächsten Durchlauf wurden die Proband*innen zuerst zu fünf Minuten Sport verdonnert. Sit-Ups, Kniebeugen, Mountain-Climbers, Hampelmänner, Fersenkicks und Liegestützen mussten die Testgruppe absolvieren. Dann spielten die Forscher*innen erneut Bewegtbilder mit köstlich aussehenden Drinks ein. Das Faszinierende: Die anschliessende Lust darauf sank signifikant. Netter Nebeneffekt: Die Grundstimmung der Teilnehmenden stieg.

Wieso hemmt Sport die Lust auf Alkohol?

Ist der Schweinehund erstmal überwunden, sind wir durch die Neurotransmitter Dopamin, Serotonin und Endorphinen beim und nach dem Workout glücklich und euphorisch. Nicht nur das. Offenbar trinken wir auch weniger. Denn eine stabile Gefühlslage bedeutet auch weniger Verlangen.

In Zukunft öfter mal das Gym statt die Bar aufsuchen, dankt uns im besten Fall also nicht nur unsere Leber, auch Körper und Geist freuen sich über ein paar Extrameilen.  

Von ken am 6. November 2021 - 16:09 Uhr
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer