1. Home
  2. Body & Health
  3. Health
  4. Ingwer Wirkung: Zu viel der Knolle wird schnell ungesund

Doch keine tolle Knolle?

Zu viel Ingwer ist gefährlich

Die Erkältungssaison ist eingeläutet und um uns etwas Gutes zu tun, versuchen wir oft so viel Ingwer wie möglich in den Speiseplan einzubauen. Aber Achtung: In zu grossen Mengen kann die Wurzel schnell ungesund werden.

Placeholder

Ingwer ist gesund, keine Frage. Zu viel davon ist allerdings ganz schön bedenklich. 

Getty Images

Sobald sich nur das geringste Kratzen im Hals bemerkbar macht, schmeissen wir wie im Schlaf den Wasserkocher an. Was neben der klassischen Zitrone im Teeglas landet? Klar, der Ingwer. Der wirkt doch entzündungshemmend und soll einen leichten Schnupfen im Nu in die Flucht schlagen. Und auch sonst werden der Knolle diverse wundersame Wirkungen nachgesagt, wie etwa das Ankurbeln der Fettverbrennung – keine Frage, Ingwer ist beliebt. 2018 räumte er (zurecht) sogar den Titel der «Heilpflanze des Jahres» ab.

Was jedoch nur die wenigsten wissen: Zu viel der scharfen Knolle wird schnell gefährlich. Eine Tagesdosis von zwei bis höchstens vier Gramm sollte daher auch während der bösen Erkältungszeit nicht überschritten werden.

Was zu viel Ingwer mit unserem Körper anstellt?

Er lässt Sodbrennen entstehen

Bauchweh oder Durchfall? Auch da greifen wir oft zur gelben Wurzel. Wieso auch nicht? Mit ihrer antibakteriellen Wirkung unterstützt sie Magen und Darm dabei, sich wieder zu beruhigen. Doch Achtung: Nehmen wir zu viel davon zu uns, schwinden vielleicht die Krämpfe, dafür produziert der Körper allerdings mehr Magensäure. Die Folge: Wir dürfen uns gleich mit dem nächsten Wehwehchen rumschlagen, nämlich Sodbrennen.

Related stories

Verdünnt Blut

Wer einen operativen Eingriff vor sich hat, sollte seinen Ingwerkonsum unbedingt mit einem Arzt besprechen. Denn: Auch in geringen Mengen verdünnt die Heilpflanze das Blut.

Verschlimmert Menstruation

Um während der Periode Krämpfe zu lösen, haben wir beinahe ständig eine gefüllte Teekanne zur Hand. Doch was wir auch hier unbedingt auf dem Schirm haben sollten: Die Wurzel, wie gerade erklärt, verdünnt das Blut und verstärkt somit auch die Menstruation.

Löst Wehen aus

Viele Gynäkologen und Hebammen raten ihren Patientinnen während der Schwangerschaft von Ingwer ab. Der Grund dafür ist kein bedeutungsloser: Der Knolle wird nachgesagt, Wehen auszulösen. Das Risiko dafür steigt übrigens mit zunehmender Schwangerschaft. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte aber während der gesamtem neun Monate auf den Konsum verzichten.

Von Denise Kühn am 12.10.2019
Related stories