1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Kate Middleton und andere Stars in Wimbledon: Die schönsten Looks beim Turnier 2022

Die schönsten Looks der Stars

Kate führt die Best-Dressed-Liste in Wimbledon an

Wer in Wimbledon den heiligen Rasen nicht ganz in Weiss betritt, wird des Platzes verwiesen. Anders sieht es auf den Zuschauerrängen aus. Hier präsentiert sich alles, was Rang und Namen hat (unter anderem Herzogin Catherine) in adretter Kleidung, die den Linsen der Paparazzi farbenfroh entgegen leuchtet. Neugierig auf die bisherigen Fashion-Highlights bei Wimbledon 2022? Einfach weiterscrollen!

Herzogin Catherine in Wimbledon 2022

Geht bereits an Tag neun als Gewinnerin aus dem Mode-Game heraus: Herzogin Kate.

WireImage

Auch wenn die vergangenen Hitzewellen darauf hingedeutet haben, dass der Sommer mit grossen Schritten im Anmarsch ist, läutet nichts die Saison so gut ein wie das Urgestein der Tennisturniere: Wimbledon. Obwohl unsere Lieblingssportler*innen auf dem Platz ihr Bestes geben, konzentrieren wir uns jetzt auf ein weiteres Spektakel, das abseits des Courts stattfindet und absolut nichts mit Spiel, Satz und Sieg zu tun hat: das prominente Schaulaufen.

Mehr für dich
 
 
 
 

Von Fauxpas (noch) keine Spur

Jedes Jahr geht es in Wimbledon hochkarätig zu. Normalerweise nimmt die Crème de la Crème erst in den letzten Tagen des Turniers in der Royal Box oder am Centre Court Platz. Dieses Jahr gaben sich die Promis aber ab Tag eins die Klinke in die Hand. Nachholbedarf, der zu reden gibt. Vor allem über die Kleiderwahl. 

Schauspielerin Sienna Miller verzauberte in einem romantischen Off-Shoulder-Spitzenkleid, das sie mit einem schwarzen Gürtel und coolen Phytonprint-Stilettos kombinierte. Die Frau von James Middleton, Alizee Thevenet, begeisterte in einem tief ausgeschnittenen Ensemble des australischen Mode-Labels Scanlan Theodore. Auf den ersten Platz des Mode-Podiums stieg am Dienstagabend allerdings eine andere. Herzogin Catherine ehrte den Court mit ihrer Anwesenheit (der Mann von Kate war übrigens auch dabei) in einem Polka Dot-Dress von Alessandra Rich. Aber Moment mal! Haben wir das Kleid an der royalen Stilikone nicht erst vor Kurzem gesehen?

Big Point

Korrekt. Den blauen Traum aus Seide hatte die Duchess nämlich erst beim Thronjubiläum der Queen vor vier Wochen an. Damit beweist sie mal wieder ihr feines Gespür für Stil und geht als gutes Vorbild voran. Zwar gibt es keine offizielle Kleiderordnung für Wimbledon-Gäste – ausser eleganter Kleidung – jedoch werden Teilnehmende, die von Evian, dem Wassersponsor des Turniers, eingeladen sind, aufgefordert, sich sommerlich und nachhaltig zu kleiden. Auftrag klar erfüllt – Kate, the Winner.

Von Carolina Lermann am 6. Juli 2022 - 12:00 Uhr
Mehr für dich