1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Pamela Anderson: Der Stil der «Baywatch»-Ikone erlebt 2022 ein Comeback.

Von roten Badeanzügen und wilden Hüten

Pamela Andersons legendärste 90's Looks

Die «Baywatch»-Nixe und «Pam & Tommy»-Serien-Vorlage feiert derzeit ihr Comeback als Stilikone. Mit Plüsch, Latex und tiefen Ausschnitten revolutionierte sie die 1990er – und jetzt die 2020er.

387957 05: Actress Pamela Anderson Stars As Vallery Irons In The Syndicated Television Series "V.I.P."  (Photo By Getty Images)

Mit ihrem Stil prägte Pamela Anderson in den 1990ern eine gesamte Generation. Durch die Serie «Pam & Tommy» feiern ihre Looks von früher 2022 ein Revial. 

Getty Images

Lang ist es her, dass Pamela Anderson im roten Badeanzug in den Pazifik hopste – und dort über Nacht zum Star wurde. Ihre blonden Locken, prallen Lippen und heissen Kurven verdrehten nicht nur den Herren der Schöpfung den Kopf. Pam wurde für ihr Auftreten auch vom weiblichen Geschlecht gefeiert. Sie revolutionierte in den 1990ern das prüde Amerika und prägte einen selbstbewusst offenherzigen Stil, den es so bislang noch nicht gegeben hatte.

Mehr für dich
 
 
 
 

Mit der Hulu-Serie «Pam & Tommy» kehrt die Kanadierin nun verblüffend echt verkörpert von Schauspielerin Lily James zurück auf den Bildschirm. Neben der Geschichte rund um die Veröffentlichung des Sextapes mit Ex-Mann Tommy Lee interessiert man sich dabei vor allem für Andersons nachgestellte Looks. Im Gegensatz zum aktuellen genderneutralen Unisex-Trend rückt die Schauspielerin damals vor allem ihre Fraulichkeit in den Fokus. Hautenge Kleider, tiefe Dekolletés und viel nackte Haut – präsentiert anhand unkonventionellen Textilien. Was Pam damals trug, ist heute Kult.

Guckt und klickt man sich durch die legendären 90’s Outfits, juckt es einen förmlich in den Fingern, die eigene Kleidung etwas enger zu nähen, den Busen ein bisschen höher zu schnallen und die Haare voluminöser zu föhnen. Selbst die dünnen Augenbrauen der Blondine erleben gerade ein Comeback. Pamela Anderson liefert Stil-Inspiration. Aber seht selbst:

Von Denise Kühn am 25. Februar 2022 - 11:56 Uhr
Mehr für dich