1. Home
  2. Style
  3. Lifestyle
  4. So bleiben weisse Sneaker sauber

Matsch und Regen? Uns doch egal!

Mit diesen Tipps bleiben weisse Sneaker sauber

Kennt ihr dieses Gefühl, wenn ihr das erste Mal mit euren strahlend weissen Turnschuhen zum Brunch spaziert? Dann wisst ihr auch, dass dieses Gefühl angesichts des Hudelwetters selten lange anhält. Aber: Diese 5 Tipps bewahren euch das Neue-Schuhe-Gefühl. 

Placeholder

Ein Winterspaziergang und seine Folgen ... Challenge accepted!

Getty Images

Die Sneaker richtig vorbereiten

«Darf es noch ein Imprägnierspray dazu sein?» «Nein danke, habe ich noch zu Hause.» Wie oft hat man an der Kasse schon auf diese kleine Notlüge gesetzt? Beim nächsten Mal lieber die Wahrheit sagen – und zuschlagen. Selbst wenn der Spray natürlich nicht jeglichen Schmutz komplett verhindern kann, ist er eine gute Basis gegen Wasser und leichte Verunreinigungen. Unbedingt schon VOR dem ersten Tragen anwenden.

Schmutz einfach wegradieren

Schon mal etwas von Schmutzradierern gehört? Die weissen, festen Schwämme kommen eigentlich in Küche und Bad zum Einsatz (so als Tipp, da kann man sie auch weiterhin gerne benutzen). Aber auch bei punktuellen Verschmutzungen am Sneaker wirken sie wahre Wunder und ersparen es uns auch, gleich den ganzen Schuh putzen zu müssen. Alternativ funktioniert Essig auf einem weichen Lappen.

Mehr für dich

Leder wie Haut behandeln

Wir gehen selbst nicht ohne Tagescreme aus dem Haus – daher sollten auch unsere Sneaker ab und an mit Creme verwöhnt werden. Schuhcreme, versteht sich. Gerade bei weissen Modellen unbedingt farblose statt weisse benutzen, damit der exakte Ton gar nicht erst falsch getroffen werden kann. Wer lieber bei einfachen Mitteln bleibt, tut seinen Tretern mit Bienenwachs etwas Gutes. Ja, auch wenn die Schuhe noch einigermassen sauber sind. Denn auch Rissen im Leder beugen wir so direkt vor.

Helfer aus dem Beautyschrank nutzen

Der erste Kratzer ist schon drin? Keine Panik. Mit einer dünnen Schicht weissem Nagellack (oder Tipp-Ex) bessert ihr die Macke einfach aus. Unbedingt vorsichtig anfangen und sich dann vorarbeiten, denn Nagellackentferner sollte nicht am zarten Leder zum Einsatz kommen.

Schrubben – aber richtig

Kleine Flecken waren einmal, mittlerweile sind eure Sneaker eine Gesamtkatastrophe? Wir empfehlen Folgendes: Mit einem weichen Schwamm und etwas Spülmittel die Schuhe vom Gröbsten befreien und trockenwischen. Mit einer Spülbürste nun das gleiche Spiel mit weisser Zahnpasta (ohne Streifen, ohne farbige Körnchen) wiederholen. Für schwierig erreichbare Stellen funktioniert eine Zahnbürste zum Schrubben wunderbar – auch für die Gummisohle. Mit einem feuchten Tuch abwischen und bewundern!

Hier gibts die richtigen Tools:

 

Von Malin Mueller am 29.01.2020
Mehr für dich