1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Nachhaltige Sneaker: 5 Marken, die richtig cool sind

Nachhaltig und cool!

5 Sneaker, die euch und unserem Planeten gefallen

Bisher haben sich die Wörter «stylish» und «umweltfreundlich» wie zwei gleiche Magnetpole abgestossen. Mittlerweile können wir aber beides haben! Diese Schuh-Marken denken bei der Produktion immer an die Umwelt UND sehen dabei richtig schön aus.

Placeholder

Von wegen uncool: Veja ist nur eine von vielen nachhaltigen Marken, die den konventionellen Herstellern Konkurrenz machen. 

instagram/veja

Nachhaltige Brands müssen noch immer gegen das Vorurteil ankämpfen, dass man ihnen die Umweltfreundlichkeit «ansieht». Wir stempeln sie schnell als uncool, altmodisch oder hippie-mässig ab. Doch diese Zeiten sind vorbei! Was ihre Designs angeht, spielen fair hergestellte Schuh-Labels mittlerweile in derselben Liga wie Nike, Adidas, New Balance und Co. Die populären Marken lenken aber mit ihrer Bekanntheit von den schrecklichen Produktionsverhältnissen ab: Immer wieder landen Skandale von eingestürzten Fabrikgebäuden, Hungerlöhnen oder gesundheitsschädlichen Chemikalien in den Medien. Und das soll cool sein? Definitiv nicht! Diese 5 umweltfreundlichen Marken machen es um Längen besser: 

1. Veja

Related stories

Das französische und fairtrade-zertifizierte Label produziert die Schuhe in Brasilien, wo sie aus Bio-Baumwolle, Naturkautschuk und Canvas hergestellt werden. Seit der Gründung 2004 hat sich die Marke einen bedeutenden Namen gemacht: Inzwischen sieht man die Sneaker unter anderem an den Füssen von Meghan Markle und Emily Ratajkowski. Viele der Modelle sind übrigens vegan!

2. Ekn Footwear

Hungerlohn oder schlechte Arbeitsbedingungen? Das sind Fremdwörter für «Ekn Footwear». Portugiesische Gerber und Schuhmacher fertigen die Schuhe und Accessoires aus reinen ökologischen Materialen an – alles unter fairen Bedingungen und zu einem gerechten Lohn. Im Gegensatz zu Fast-Fashion-Herstellern produziert dieses Label nur in kleinen Stückzahlen. Damit garantieren sie uns Käufern eine hochwertige Qualität und einen minimalen ökologischen Fussabdruck. 

3. N'go Shoes

Diese Marke steckt noch in Kinderschuhen: Zwei Franzosen starteten 2016 die erste Kollektion in Vietnam, nachdem einer von ihnen dort bereits zwei Jahre für eine Non-Profit Organisation gearbeitet hat. Die Handwerkerinnen bekommen einen fairen Lohn und von jedem verkauften Paar Schuhe gehen zwei Euro an „Sao Bien – Room for Education“, eine Organisation, die Grundschulen in Vietnam baut.

4. Ethletic

Auch hier gibt es wieder rein gar nichts auszusetzen: Ethletic kommt aus München und produziert seine Sneaker unter fairen Arbeitsbedingungen in Pakistan. Alle(!) Schuhe sind vegan und bestehen aus Bio-Baumwolle und streng zertifiziertem Naturkautschuk. 

5. Inkkas Worldwear

Im Design des kanadischen Labels spiegelt sich die Herkunft der Schuhe wieder: Kunsthandwerker in Lateinamerika stellen die Sneaker und Accessoires unter anderem aus peruanischen Webstoffen her. Ausserdem setzt sich die Marke für die Aufforstung von weltweiten Waldbeständen ein: Gemeinsam mit der «Trees for the Future»-Organisation pflanzt das Label für jedes verkaufte Paar Schuhe einen Baum – richtig vorbildlich!

Von Jana Giger am 27.01.2020
Related stories