1. Home
  2. Style
  3. Beauty
  4. Beauty Trend
  5. Wir stellen vor: Die Nagel-Trends des Sommers

Good Lack!

Wir stellen vor: Die easy Nagel-Trends des Sommers

Das Spektrum an Nagelvariationen geht weit über rote Farbe hinaus. Ihr wollt den Aufwand aber in Grenzen halten? Kein Problem. Die aktuellen Trend-Designs sind völlig unkompliziert in der Mache.

Rainbow-Nails

Trend gesichtet: Bloggerin Nina Suess trägt einen Regenbogen in Pastell. 

Getty Images

Wenn wir wollten, könnten wir uns bei der Farbwahl unserer Kleider auf eine beschränken. Tag ein und Tag aus würden wir das Haus ausschliesslich in gewählter Farbe verlassen. Das wäre zweifellos eine nützliche Entscheidungshilfe am Morgen. Aber: Schade um die Vielfalt des Modeangebots. Und? Auf Dauer ziemlich langweilig

Übertragen auf Nägel bedeutet die Aussage: Nageldesign endet nicht bei weissen Spitzen mit Klarlack oder klassischem Rot. Die Auswahl ist viel aufregender. Also erweitern wir diesen Sommer unseren Nagel-Horizont und wagen uns an etwas Neues. Inspiration gefällig? Es folgen vier Nageltrends für den Sommer:

Mehr für dich

1) Erdbeer-Sorbet

Erdbeeren gehören zum Sommer wie Jay-Z zu Beyoncé. Kein Wunder zieren Rot- und Pinktöne gerade die Nägel vieler. Wer sich nicht auf eine Nuance beschränken kann, wählt am besten gleich mehrere. Ob dieser Trend wohl so begonnen hat? Möglich wärs. Sucht von Rosa bis Bordeaux alles raus, was euch gefällt und bepinselt Nagel für Nagel damit.

2) Regenbogen in Pastell

Leicht und locker – so soll sich das Leben doch anfühlen. Nägel in heiteren Pastellfarben sind zwar keine Garantie dafür, aber zumindest ein Versuch, es danach aussehen zu lassen. Ein echter Regenbogen setzt Regen und Sonne voraus. Um ihn zu sehen, muss das Licht nämlich im Regentropfen in die einzelnen Farben aufgespalten und reflektiert werden. Weniger kompliziert ist das Prozedere mit den Nägeln: Farbe kaufen und drauflos lackieren!

3) French-Nails 2.0

French-Nails, nur cooler. Die weissen Spitzen werden hier durch bunte ersetzt. Grün, Blau, Pink oder was auch immer euch vorschwebt. Ansonsten bleibt aber alles beim Alten. Schritt 1: Klarlack auftragen und trocknen lassen. Schritt 2: Mit wenig Farbe den oberen Rand malen (aufklebbare Schablonen können helfen). Schritt 3: Alles mit Klarlack fixieren. Et voilà: les French-Nails.

4) Blumenwiese

Wir brauchen keinen grünen Daumen, um uns an diesen Trend zu wagen. Schliesslich kommen die aufgetupften Gänseblümchen ganz ohne Wasser und Sonne aus. Beginnt mit einer Schicht Klarlack und lasst ihn trocknen. Tragt mit Zahnstocher in einem ersten Schritt die weissen Blüten auf und in einem zweiten die gelbe Mitte. Anschliessend nochmals warten und mit Klarlack versiegeln.

Von Style am 04.07.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer