1. Home
  2. Body & Health
  3. Food
  4. Trick: Mit Maisstärke wird Ofengemüse schön knusprig

Psst, Geheimtipp …

Eine Geheimzutat macht euer Ofengemüse knusprig

Es ist gesund, lecker, schnell gemacht und erfordert keine spektakulären Kochkünste – mit anderen Worten: Gemüse vom Blech ist das beste Znacht, das es gibt. Und wir verraten euch, mit welcher Zutat es so richtig knusprig wird!

Placeholder

Simpel und fein! Aber neben Öl und Salz braucht Ofengemüse noch ein drittes Topping …

Getty Images

Seid ihr in den vergangenen Wochen auch zu wahren Spitzenköchen mutiert? Wir hatten ja endlich genügend Zeit, um neue, kreative Menüs auszuprobieren. Exotische Currys, selbstgemachte Teigwaren, Flower FocacciaFarben, Formen und Feinschmecker-Träume wohin man auf Social Media geschaut, oder besser gesagt gescrollt hat.

Neben all den Food-Trends müssen wir aber auch zugeben, dass es uns manchmal einfach zu mühsam ist, für ein Znacht noch stundenlang in der Küche zu stehen. Und wenn die Faulheit mal wieder Überhand nimmt, rettet uns Ofengemüse jedes Mal aus der Patsche. Rüebli, Broccoli, Sellerie und Randen (oder was man sonst noch alles zu Hause hat), in Stücke schnippeln, mit Öl benetzen, mit Salz bestreuen – und ab in den Ofen. Gross was falsch machen kann man dabei definitiv nicht.

Mehr für dich

Aber tüftelt ihr auch schon lange daran herum, die perfekte Hitze zu finden, damit das Gemüse so richtig schön knusprig wird? Aufgepasst: Das Geheimnis ist nicht die ideale Temperatur, sondern eine «geheime» Zutat. Jap, damit das Gemüse jedes Mal mit einer krossen Schicht aus dem Ofen kommt, braucht es Maisstärke! Am besten gelingt das Gericht, wenn ihr das Gemüse in eine Schüssel gebt, mit Öl beträufelt und dann mit Salz und Maisstärke bestreut. Das Ganze anschliessend gut vermischen und auf einem Blech verteilen. Übrigens: Bei 500 Gramm Gemüse braucht ihr etwa 1 - 2 Teelöffel Maisstärke, damit es schön knusprig wird. Mhmm, en Guete!

Von Jana Giger am 10.06.2020
Mehr für dich