1. Home
  2. Body & Health
  3. Food
  4. Kokos-Mandel-Brot Rezept: gesund & lecker

Der neueste Corona-Foodtrend

Kokos-Mandel-Brot ist das neue Bananenbrot

Ja, was hat die Pandemie nicht alles für Foodtrends hervorgebracht. Dalgona Coffee, Bananenbrot oder Feta-Pasta. Der neueste Hype? Das Kokos-Mandel-Brot! Alles zum aktuellen Trendrezept und wie ihr es ganz einfach zu Hause nachbacken könnt, lest ihr hier.

Sliced banana bread on cutting board on gray background

Ihr seid auf der Suche nach einer neuen Backinspiration? Dann wäre ein Kokos-Mandel-Brot eine tolle Idee für den nächsten Sonntagsbrunch. 

Getty Images

Seit ein paar Tagen haben nun die Terrassen der Gastrobetriebe wieder geöffnet. Ein Stückchen Normalität ist damit (endlich!) zurückgekommen. Brunchen in eurem Lieblingscafé ist aber noch immer nicht möglich? Kein Problem, denn im Pandemiejahr haben wir schliesslich gelernt selber den Kochlöffel zu schwingen und sind fast schon selbst zu kleinen Profibäckern mutiert. Besonders Bananenbrote haben gerade im ersten Lockdown einen richtigen Hype erlebt. Wem dieses Rezept aber mittlerweile zu den Ohren raushängt, der sollte jetzt weiterlesen. Denn ein neuer Backtrend steht schon in den Startlöchern. Dürfen wir vorstellen: Das Kokos-Mandel-Brot! Also, an die Schüsseln, fertig, los!

Mehr für dich

Die gesunde Alternative zu Gipfeli und Co.

Denn dieser Foodtrend schmeckt nicht nur super lecker, sondern ist auch eine gesunde Alternative zum heiss geliebten Gipfeli oder Pain au Chocolat. Mandeln liefern dem Körper jede Menge ungesättigte Fettsäuren, pflanzliches Protein, Vitamin E sowie Mineralstoffe wie Selen, Zink und Calcium. Kokosnüsse versorgen unseren Körper zudem mit Kalium, Eisen, Magnesium und Phosphor, Vitaminen der B-Gruppe sowie mit reichlich Ballaststoffen. Diese halten uns nicht nur länger satt, sondern regulieren auch unseren Blutzuckerspiegel und beugen Heisshunger vor. Zusätzlicher Pluspunkt? Der neue Foodhype kommt ganz ohne Zucker oder Süssstoffe aus.

Ihr braucht:

  • 400 g Brotmehl
  • 125 g gemahlene Mandeln
  • 15 g gehobelte Mandeln
  • 100 g geriebene Kokosnuss
  • 315 ml warmes Wasser  
  • 30 g frische Hefe
  • 25 ml Olivenöl
  • 7 g Salz

Zubereitung:

  • Zuerst wird die Hefe im lauwarmen Wasser aufgelöst.
  • Nun gebt ihr das Brotmehl mit den gemahlenen Mandeln und dem Salz in eine Schüssel und vermischt das Ganze. 
  • Die aufgelöste Hefe gebt ihr nun nach und nach in die Masse und knetet alles gut durch.
  • Anschliessend fügt ihr das Olivenöl sowie die Kokosraspel langsam hinzu und knetet den Teig solange, bis alle Zutaten gut vermischt sind.
  • Für circa 15 Minuten muss der Teig nun ruhen. Legt dafür ein feuchtes Küchentuch über die Schüssel. Die Masse sollte in dieser Zeit leicht aufgehen.
  • Sind die 15 Minuten um, könnt ihr den Teig nochmals kneten und zu einem Brotlaib formen.
  • Den Teig legt ihr dann in eine passende und ausgefettete Brotbackform.  
  • Wer mag, kann zum Schluss noch ein paar gehobelten Mandeln über dem Brot verteilen.
  • Den Teig jetzt im NICHT vorgeheizten Ofen 40 Minuten bei 180 Grad backen.

Natürlich gibt es auch bei diesem Rezept unzählige Varianten. Wer möchte, kann sein Kokos-Mandel-Brot beispielsweise auch noch mit Chia-Samen oder Nüssen pimpen. Nach dem Backen gut auskühlen lassen und das Brot nach Lust und Laune belegen oder einfach pur geniessen. Für die Schleckmäuler unter euch: Konfi, Butter oder ein Schokoaufstrich passen wunderbar dazu – en Guete!

Von Nadine Schrick am 23.04.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer