1. Home
  2. Body & Health
  3. Food
  4. Trend-Getränk: 3 Rezepte für Kaffee-Cocktails

Kaffee mit Kick

Unsere Spätsommerliebe heisst Espresso Martini

Wir kosten die heissen Tage nochmal so richtig aus und füllen die schwülen Augustabende mit kalten Kaffee-Cocktails. Hier kommen drei Rezepte, die jeden Koffein-Liebhaber in den siebten Himmel katapultieren – garantiert!

Kaffee-Cocktail

Müde nach der langen Arbeitswoche? Dann kommen Kaffee-Cocktails genau richtig!

Getty Images

Holt den Shaker raus und füllt die Bar auf – jetzt wird gemixt! Und zwar Espresso mit diversen alkoholischen Getränken. Das Ergebnis? Bittersüsse Erfrischungen, mit denen der Sommer nochmal richtig Fahrt aufnimmt und zum Höhepunkt der Saison wird. Teils prickelnd, teils belebend – hier ist für jeden etwas dabei und den Energie-Kick gibts gratis dazu.

1. Espresso Martini aka Liquid Cocaine

Mehr für dich

Der (vermutlich) bekannteste Kaffee-Cocktail wurde erstmals in den 80ern in einer Londoner Bar serviert. Eines Tages kam dort ein Model hereinspaziert und wünschte sich – oder besser gesagt forderte –  vom Barkeeper: «Give me something that will wake me up and fuck me up»! Dick Bradsell liess sich das nicht zweimal sagen und mixte dem Model kurzerhand einen Cocktail aus Wodka, Espresso, Kaffeelikör und Zuckersirup. Das Ganze servierte er elegant in einem gekühlten Martiniglas – und der Rest ist Geschichte. 2017 landete der Espresso Martini sogar auf Platz 15 der meistverkauften Cocktails der Welt!

Ihr braucht:

  • 4 cl Wodka
  • 2 cl Kahlua (Kaffeelikör)
  • 1 frisch gebrühter Espresso
  • 1 cl Zuckersirup
  • 3 ganze Kaffeebohnen 

Die Zutaten zusammen mit ein paar Eiswürfeln in einem Shaker mixen und anschliessend in ein Martiniglas filtern. Drei Kaffeebohnen hineinlegen, damit sie auf dem Drink schwimmen – und fertig!

2. Gin Tonic Coffee

Ihr braucht:

  • 2 cl Gin
  • 4 cl Cold Brew Coffee
  • 1 Tonic Wasser
  • 3 Eiswürfel
  • 1 Organgenscheibe

Füllt ein Cocktail-Glas mit drei bis vier Eiswürfeln und gebt zuerst den Gin und dann den Cold Brew hinzu. Anschliessend das Glas mit dem Tonic Wasser auffüllen und zum Schluss mit einer Orangenscheibe verzieren – zum Wohl!

3. Coffee Old Fashioned

Ihr braucht:

  • 6 cl Espresso
  • 3 cl Bourbon
  • 1 cl Zuckersirup
  • 1 Schuss Peychaud's Bitters
  • 1 Stück Zitrone

Espresso, Bourban, Sirup und Peychaud's Bitters kommen in einen mit Eiswürfeln gefüllten Shaker und werden gut gemixt. Den Cocktail in einen Whiskey-Tumbler füllen und den Rand mit einer Zitronenscheibe einreiben – für die saure Überraschung beim ersten Schluck sozusagen, cheers!

Welcher Drink ist euer Favorit? Und wo schlürft ihr ihn am liebsten? Verratet es uns in den Kommentaren!

Von Jana Giger am 22.08.2020
Mehr für dich