1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Oversize-Blazer: So findet man den passenden

Wie gross ist zu gross?

So findet man den perfekt sitzenden Oversize-Blazer

Er ist ein zeitloser Klassiker. Den richtigen im Oversize-Look zu finden ist jedoch eine Kunst. Die Balance zwischen zu gross und doch gut sitzend zu finden ist keine leichte Aufgabe. Ihn einfach ein paar Nummern grösser zu kaufen funktioniert da leider nicht.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

1458062314

Sophia Geiss trägt den Oversize-Blazer gleich im Set mit dazu passenden Hosen. 

Getty Images

Wer sich schon einmal auf die Suche nach einem Oversize-Blazer gemacht hat, weiss: Das ist kein Kinderspiel. Denn ja, auch übergrosse Kleidungsstücke müssen passen. Sobald das XXL-Teil gefunden wurde, gibt es unzählige Kombinationsmöglichkeiten. Zeit in die Suche zu investieren, lohnt sich also.

Das 1x1 für den perfekten Fit

Was wir ganz bestimmt nicht wollen, ist in dem Teil zu versinken. Doch welche Anzeichen deuten darauf hin, dass es zu gross ist? Um den perfekten Oversize-Blazer zu finden, gilt es folgende Punkte zu beachten:

  • Die Jacke sollte am Rücken keine Falten schlagen. Wenn das der Fall ist, ist der Blazer wohl doch ein wenig zu gross geraten. Bigger ist nämlich nicht immer better.
  • Schulterpolster sind ein guter Indikator dafür, wie gut das Kleidungsstück sitzt – oder eben nicht. Die Polster sollten ein My länger sein als die eigenen Schultern, aber nicht mehr als 5 cm. Sie dienen lediglich zur Betonung und sollen nicht überdimensional wirken. Breitschultrige Personen sollten besonders darauf achten. Man will ja schliesslich nicht durch die Jacke wie ein Kasten aussehen.
  • Oversize-Blazer sind am besten nicht tailliert. Daher lohnt es sich für ein schönes Exemplar, auch mal einen Abstecher in die Männerabteilung zu machen. Diese sind nicht so eng geschnitten und meist von Anfang an ein wenig übergross.

So tragen wir ihn

Generell wird der Blazer offen getragen. Da die Jacke einen eher männlich aussehenden Look hat, kann und soll gerne mit femininen Passformen und Kleidungsstücken gespielt werden. Eher eng anliegende Tops und Shirts lassen sich gut mit der Jacke kombinieren. Diese tragen nicht noch zusätzlich auf, da der Blazer an sich schon sehr voluminös ausfällt. Grundsätzlich kann die Jacke aber mit fast allem kombiniert werden – sie ist nicht ohne Grund ein Klassiker. 

Wer trotzdem noch Inspiration benötigt – wir visualisieren:

Von Stefanie Ponca vor 16 Stunden