1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Schuh-Trend: Modisches Comeback für Mary-Janes

Cinderella? Vergiss es!

Wir schlüpfen jetzt in Puppenschuhe

Ein gläserner hoher Schuh? Viel zu unbequem. Wir schauen in Sachen Mode viel lieber bei der guten, alten Puppe ab. 

PARIS, FRANCE - SEPTEMBER 28:  Model Alexis Sundman after the Cédric Charlier show during Paris Fashion Week Spring/Summer 2020 on September 28, 2019 in Paris, France. (Photo by Melodie Jeng/Getty Images)

Model Alexis Sundman weiss, wo der Schuh läuft. 

Getty Images

Kennt ihr noch die komisch starrenden Puppen von früher? Das Spielzeug, dass lang vor Baby Born auf den Markt kam, gilt dank Grusel-Puppe Annabelle heute nicht mehr als süss, sondern als schaurig. So seltsam das jetzt auch klingen mag, optisch schauen wir uns derzeit trotzdem ganz schön viel von ihnen ab. Da wäre das weisse Gewand, die Puffärmel, weisse Socken und seit neuestem eben auch (wieder) die Schuhe.  

Während Mary-Janes, wie sich die Puppenschuhe für echte Menschen nennen, lang als altbacken galten, machten sie Gucci oder Miu Miu in den letzten Saisons wieder cool. So hip, dass die gemütlichen Treter auf eleganten Anlässen eine gute Alternative zu High Heels sind. Wer hat schon Lust, sich in seiner Lebensqualität von schmerzenden Füssen einschränken zu lassen? Wir jedenfalls nicht.

Mehr für dich

Keine Sorge, wer nicht als Puppen-Zwilling durchgehen will, muss die Schühchen ja nicht gleich zum Kleid oder Rock überstreifen. An Zoë Kravitz, Veronika Heilbrunner und Harry Styles sieht man, wie gut sich Mary-Janes auch zu Hosen machen. Was hier trotzdem noch leicht nach modischer Puppe schreit: die weissen Socken.

Von Denise Kühn am 13.07.2020
Mehr für dich