1. Home
  2. Style
  3. Living
  4. DIY Möbel und Deko: 5 Einrichtungsideen für die Küche

DIY-Kochparadies

5 Einrichtungsideen zum Selbermachen für die Küche

Eure Küche braucht einen neuen Look und ihr habt keine Lust, ein kleines Vermögen dafür auszugeben? Dann macht es doch einfach selbst. Wir hätten da gleich fünf coole Ideen, um dem Raum ein Makeover zu verpassen.

Photo of a kitchen In Venice, Italy

Gibts was Schöneres als einen Ort, an dem man ungestört und voller Genuss sein Essen zubereiten kann? Nö, finden wir auch nicht.

Getty Images/EyeEm

Ein Ort, der sich nur ums Essen dreht. Und gelegentlich auch ums Trinken. Hier entstehen zauberhafte Gerichte, feine Snacks und süffige Drinks. Die Rede ist nicht etwa vom Schlaraffenland, sondern von der hauseigenen Küche. Und da wir dort unserer kochenden Kreativität freien Lauf lassen wollen, sollte die auch ein entsprechend inspirierendes Umfeld sein. Wie könnten wir das besser schaffen als mit eigens gestalteter Einrichtung? Gar nicht. Also ran ans Holz und her mit den Farbpinseln. Jetzt wird geheimwerkt!

1. Eine Wandtafel erschaffen

Mögt ihr euch noch an die guten alten Tafelputzdienste in der Schule erinnern, wenn irgendjemand aus der Klasse mal wieder die ganze Kreide von der Wandtafel wischen musste? Dann freut euch auf künftige Putz-Aktionen. So eine Wandtafel in der Küche ist nämlich super praktisch, um das Menü, Einkaufslisten oder Erinnerungen aufzuschreiben. Oder auch einen motivierenden Spruch. Kreieren könnt ihr die mit herkömmlicher Tafelfarbe. Oder ihr benutzt eine Folie, die sich später wieder abziehen lässt. 

Mehr für dich

2. Geschirrtuchhalter

Wie nervig ist es bitte, wenn auf der Arbeitsfläche ständig ein Geschirrtuch im Weg ist? Eben. Deswegen hängen wir die Dinger lieber gleich auf. Wer keine Lust auf 08/15-Haken hat, kann ganz easy einen Geschirrtuchhalter bauen. Schnappt euch einen Stock (vielleicht ja sogar aus eurem Lieblingspark oder -wald), ein Lederband oder eine dicke Kordel und fädelt selbigen darin ein. Entweder könnt ihr die Tücher nun direkt über eure Konstruktion werfen, oder ihr hängt noch einige simple Haken dran – so haben mehr Tücher Platz.

3. Küchenfliesen aufkleben

Ihr habt eure alten Fliesen satt oder seid mit einer anderen unschönen Wandverkleidung gestraft? Es gibt schöne Plättli zum Aufkleben! Ja, es ist tatsächlich kleben gemeint – wie bei einer Folie. Solche Fliesen gibts übrigens in so ziemlich jedem Baumarkt und sie zaubern in wenigen Minuten einen frischen, mediterran angehauchten Look.

4. Knöpfe wechseln

Habt ihr euch schon einmal überlegt, dass ihr herkömmliche Standard-Knöpfe easy durch aussergewöhnliche Modelle ersetzen könnt? Glitzernde, goldene, bunte, runde, viereckige – was auch immer euer Ästheten-Herz begehrt. Inspiration gefällig? Hier:

5. Kisten-Regale

Schraubt man alte Weinkisten an die Wand, eignen sie sich wunderbar als Aufbewahrung für Geschirr, Gewürze oder dekorative Pflanzen. Und: Sie sind unglaublich günstig, auf vielen Flohmärkten gibt es sie bereits für kleines Geld.

Macht ihr gerne DIYs und habt ihr eure Küche auch schon einmal umgestaltet? Erzählt es uns in den Kommentaren?

Von Lara Zehnder am 19.11.2020
Mehr für dich