1. Home
  2. Body & Health
  3. Food
  4. Kalorienarm und schnell, einfach zubereitet: Wir haben Meghan Markles Lieblingspasta nachgekocht – das Rezept

Kalorienarm und schnell zubereitet

Wir haben Meghan Markles Lieblingspasta nachgekocht

Die Herzogin ist bekannt für ihren guten Geschmack. Nicht nur von Markles Stilgespür können wir lernen, sondern auch in Sachen Kulinarik scheint die Frau von Prinz Harry Expertin zu sein. Ihre Lieblingspasta besteht aus nur vier Zutaten – und ist dazu auch noch kalorienarm. Wir haben sie getestet.

THE HAGUE, NETHERLANDS - APRIL 17: Meghan, Duchess of Sussex attends the Athletics Competition during day two of the Invictus Games The Hague 2020 at Zuiderpark on April 17, 2022 in The Hague, Netherlands. (Photo by Chris Jackson/Getty Images for the Invictus Games Foundation)

«So cremig, man könnte schwören, es sei eine Menge Butter im Spiel» sagt Markle über ihr Lieblingspasta-Rezept.

Getty Images for the Invictus Ga

Schon zwischen 2014 und 2017 stellte Meghan Markle ihre Liebe zu gutem Essen auf ihrem Blog The Tig unter Beweis. In einem Interview mit dem Food-Magazin Delish, das aus dem Jahre 2018 stammt und gerade dank des cleveren Pasta-Rezepts auf Social-Media-Plattformen viral geht, verrät sie ihr Lieblingsgericht. Das feine Versprechen? Eine Zucchettisauce, die so cremig ist, als sei ein ganzer Klotz Butter drin, die aber ganz ohne Fett (ausser ein paar Tropfen Olivenöl) auskommt. Mehr Informationen brauchen wir nicht. Ran an die Töpfe!

Mehr für dich
 
 
 
 

Rezept mit vier Zutaten

Die Redakteurin fragt sich: Was machen, wenn die fast 3-jährige Tochter am liebsten nichts anderes als den ganzen Tag Zucchetti essen möchte? Richtig. Man durchforstet das Word Wide Web nach Zubereitungsmöglichkeiten und versucht das Gemüse in all seiner Vielfalt auszukosten. Da kommt mir das Rezept von Meghan Markle gerade gelegen. Das Schönste daran? Das kalorienarme Gericht ist idiot*innensicher zuzubereiten. Alles, was ihr braucht, ist etwas Zeit und diese vier Zutaten:

  • 1 weisse Zwiebel, gewürfelt
  • 5 Zucchetti, gewürfelt
  • 150 ml Bouillon
  • 350 g Pasta (z.B. Vollkorn-Pasta)

Etwas Olivenöl in einem grossen Topf erhitzen und die Zwiebel für 10 Minuten darin dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Anschliessend die Zucchetti hinzufügen und mit Bouillon ablöschen. Hitze reduzieren, abschmecken und Deckel auf den Topf legen. Jetzt ist Warten angesagt. Um genau zu sein: 4 Stunden. In der Zwischenzeit Pasta eures Vertrauens kochen. Soweit so einfach, oder? Jetzt fehlt nur noch eins: Die Nudeln in den Topf gleiten lassen, mit der Sauce vermengen, voilà!

Fazit

Schmeckt! So wohl den Grossen als auch der Kleinen. Preis-Leistung, Arbeitsaufwand und Endergebnis stimmen. Einen Minuspunkt gibt es nur beim Zeitaufwand. Aber wie heisst es so schön: Gut Ding will Weile haben. Und in diesem Sinne: Bon appétit!

Von Carolina Lermann am 30. April 2022 - 11:09 Uhr
Mehr für dich