1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Mens-Bademode: Spezielle Bikinis und Badeanzüge machen das Tragen von Tampons oder Menstassen unnötig

Perioden-Bademode

Ohne Tampon oder Menstasse in die Badi

Bikinis und Badeanzüge sehen aktuell sehr schmuck aus und schützen uns auch verlässlich während unserer Tage. Was Mens-Bademode kann und welche Labels sie produzieren.

Instagram/inaskawear

Wie ein Fisch im Wasser … trotz Monatsblutung? Dank Perioden Bademode ist das kein Problem mehr. 

Instagram/inaskawear

Die Ferien sind gebucht und die nächste Monatsblutung unausweichlich. Das Timing passt mal wieder – so ein Mist. Besonders während Badeferien ist das Surfen auf der roten Welle unangenehm. Zwar machen Tampons oder Menstruationstassen das Bluten einigermassen erträglich, doch müssen wir die Hygieneartikel auch irgendwo wechseln, respektive leeren. Denn nicht überall, wo wir einen Sprung ins kühle Nass wagen, ist ein WC vor Ort.

Mehr für dich
 
 
 
 

Hier knüpft der neueste Bademodentrend an, mit dem sich die Monatsblutung zwar nicht aufschieben, aber zumindest das unangenehme Gefühl am Strand oder Pool vermeiden lässt. Statt immer nach unten zu schielen, ob nun wieder dieser doofe Faden aus dem Bikinihöschen hängt, lassen wir es sprichwörtlich fliessen, und zwar in sogenannte Menstruations-Bikinis oder -Badeanzüge.

Wie sie funktionieren

Perioden-Unterwäsche ist schon länger im Trend. Es war also bloss eine Frage der Zeit, bis es auch Mens-Bademode in unseren Schrank schafft. Mit Hochdruck haben kleine Labels an cleveren Technologien getüftelt, die sich auf Bikinis und Co. übertragen lassen. Mit Erfolg: Die führenden Marken, die die Kunst der menstruationssicheren Höschen bereits bis ins kleinste Detail beherrschen, haben es geschafft. Ihre auslaufsicheren Modelle haben ein schnell trocknendes und saugfähiges Innenfutter, das den Einsatz eines Tampons, einer Binde oder Menstasse überflüssig macht. Die Textilien sind zudem antibakteriell und geruchsneutralisierend. Statt die Bademode nach einmaligem Tragen wie einen Hygieneartikel wegzuwerfen, waschen wir sie und lassen sie anschliessend trocknen. Easy, oder?

Wer jetzt Blut leckt – Pardon, für dieses Wortspiel –, bestellt sich am besten gleich bei einer dieser fünf Marken ein Modell:

Joanna Griffiths gilt in Sachen auslaufsicherer Unterwäsche als Vorreiterin. Kein Wunder, dass sie rasch mit Bademode nachgezogen hat: Ihre Bikinis und Badeanzüge sind hübsch, praktisch und bequem zugleich. Ausserdem haben wir auch bei Schnitten und Farben die Qual der Wahl. Wie wäre es zum Beispiel mit einem asymmetrischen Zweiteiler mit Zebra-Print?

Transparenz ist für die deutsche Sport- und Bademodenmarke der Schlüssel zu einer nachhaltigen Fashionbranche. Dazu gehört auch die Einhaltung von fairen und sozialen Standards. In Zusammenarbeit mit dem Perioden-Unterwäsche-Hersteller Kora Mikino hat die deutsche Marke nun Mens-Bademode entworfen, die zwar einen stabilen Halt bietet, aber dennoch bequem zu tragen ist.

Der Fokus der australischen Marke liegt auf unserem Planeten, den wir alle retten müssen. Ein Schritt in die richtige Richtung ist wiederverwendbare und auslaufsichere Unterwäsche, die verhindert, dass wir mit Hygieneartikeln noch mehr Abfall produzieren. Nachdem der Anfang mit nachhaltigen Mensslips und Unterhemden gemacht war, ist eine kleine, aber feine Bademodenlinie dazu gekommen, die sich sehen lässt. Besonders das orangerote «Keyhole-Crop»-Bikinitop hat es uns angetan.

Ohlalà, die Mens-Bademode der französischen Marke ist alles andere als nullachtfünfzehn. Zwar sind die Modelle farblich nicht grell und laut, dafür sind die Schnitte geradezu extravagant. French Girls wie Carine, Lou und Co. hätten bestimmt ihre Freude daran – und Veganer*innen: Denn Elia Lingerie setzt bei ihren Stücken auf keine tierischen Fasern. Beispiele gefällig? Die «Saugzone» besteht aus Holzfasern und der Stoff, aus dem die Slips gemacht sind, besteht aus Baumwolle.

Der von Crystal Etienne gegründete Brand Ruby Love hat es sich zum Ziel gemacht, dass die Periode Frauen niemals davon abhalten sollte, zu tun und zu lassen, worauf sie gerade Lust haben. Und so vielversprechend wie ihr Claim sind auch die Bikinis und Badeanzüge, die nicht nur in Schwarz, sondern auch in Knallfarben und / oder gemustert daherkommen.  

Von kiv am 20. Juni 2022 - 07:30 Uhr
Mehr für dich