1. Home
  2. Body & Health
  3. Food
  4. Kochen: 5 Alternativen zu Salz

Paprika, Chili und …

5 leckere Alternativen zu Salz

Auch, wenn wir ohne Salz nicht leben können, ist zu viel nun einmal zu viel. Wer den Salzgehalt in seinem Alltag etwas reduzieren möchte, kann deshalb bei verschiedenen Gerichten auf Alternativen setzen.

An idea to illustrate that there is too much salt in our diet.http://i895.photobucket.com/albums/ac158/jameswhittaker_bucket/iStockBanner2011AbstractMaster.jpg

Zu viel Salz im Essen? Dann hätten wir da einige Alternativen.

Getty Images

Obwohl Salz natürlich nicht schlecht ist, sollten wir wie bei so vielem keine Unmengen davon konsumieren. Beispielsweise kann ein zu hoher Salzgehalt im Körper für Bluthochdruck verantwortlich sein. Die Lösung gegen zu viel Salz? Selber kochen. Mit Alternativen. Welche? Weiterlesen.

Gewürze
Statt immer nur mit Salz zu würzen, könnte man auch zu anderen Gewürzen greifen. Wie wäre es beispielsweise mit Paprikapulver fürs Fleisch, Chili für Fleisch und Pasta, Muskat fürs Gemüse oder Kurkuma fürs Geflügel? Schmeckt alles mindestens genauso lecker, wenn nicht sogar besser.

Kräuter
Ein ebenso guter Salzersatz sind frische Kräuter. Sie verleihen dem Gericht einen einzigartigen Geschmack, vor allem, wenn die Kräutermischung selbst angerührt wird. Versucht es mal mit Basilikum, Petersilie, Knoblauch, Oregano, Rosmarin, Schnittlauch oder Koriander.

Zitrone
Die Zitrone ist mittlerweile nicht nur beim Schnitzel beigelegt, sondern auch bei Salat, Fisch und Kartoffeln. Der Grund? Sie verleiht dem Menü einen individuellen Frische-Kick. Statt zum hundertsten Mal Salz übers Essen zu kippen, können wir also auch mal zur Zitrone greifen.

Mehr für dich

Olivenöl
Der starke Eigengeschmack von Olivenöl kann Salz prima ersetzen. Besonders gut merkt man das bei Kartoffeln, die dank des Öls auch ohne Salz auskommen. Wem das trotzdem nicht genug ist, der kann zum Öl noch Rosmarin und Pfeffer kombinieren – voilà, schon sind die Kartoffeln fertig.

Knoblauch
Was schmeckt ultra intensiv? Genau, Knobli! Mit seinem Geschmack peppt er sämtliche Suppen, Fleischsorten und Salate auf.

Achtet ihr beim Essen auf den Salzgehalt der Speisen? Erzählt es uns in den Kommentaren.

Von Lara Zehnder am 05.10.2020
Mehr für dich