1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Secondhand: Die 10 besten Vintage Shops der Schweiz

Mode aus zweiter Hand

Die 10 besten Vintage Shops der Schweiz

Secondhand-Stores schiessen in den Schweizer Städten wie Pilze aus dem Boden. Immerhin wird das nachhaltige Shoppingvergnügen auch hierzulande immer beliebter. Wir helfen euch dabei, den Überblick zu behalten. Hier kommen die zehn Top-Adressen.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

vintage shopping

Beim Secondhand-Shopping kommt es auf die richtige Adresse an – wir haben die zehn besten für euch zusammengetragen. 

Getty Images

Die Nadel im Heuhaufen finden – ungefähr so fühlt sich Vintage-Shopping an. Gute Gründe gibt es für die Mode aus zweiter Hand trotzdem einige. So ist sie in Zeiten von Fast Fashion nicht nur eine extrem nachhaltige Alternative, man entkommt gleichzeitig auch dem modischen Einheitsbrei der Textil-Riesen. Wird man im Secondhand-Store fündig, kann man sich sicher sein, ein Unikat in den Händen zu halten – mitnehmen lässt sich das in der Regel für einen unschlagbaren Preis.

Vom Luxus-Paradies bis zum bodenständigen Instagram-Kanal, die Schweiz hat in puncto Vintage Shops inzwischen ganz schön was zu bieten. Damit ihr euch das ewige Googeln ersparen könnt, findet ihr hier die zehn besten Adressen des Landes.

Zürich

Barbar Vintage

Geht es um Secondhand-Shopping, braucht es eine gewisse Offenheit. Zieht man mit einem speziellen Wunschobjekt los, wird man in der Regel enttäuscht. Es sei denn, man geht zu Barbar Vintage am zentral gelegenen Bleicherweg in Zürich. Lust auf eine perfekt eingetragene Levi's 501, T-Shirts im Oversized-Schnitt oder angesagte Dickies Hosen? Der kleine Laden bietet ein grosses Sortiment an beliebten Basics an.

Reawake

Birkin Bags, Chanel-Kostüme, Gucci Sneaker – mit seinem High-Fashion-Sortiment ist Reawake der Ferrari unter den Schweizer Secondhand-Geschäften. Ganz nach dem Motto «Respect Recircle Reawake» hat es sich das Unternehmen zur Aufgabe gemacht, hochwertige Kleidungsstücke und Accessoires so lange wie möglich im Verwertungskreislauf zu behalten. Alles andere wäre bei diesen Schätzen ja auch schade!

Elif Boutique 8004

Die Boutique im Zürcher Kreis 4 legt ihren Fokus auf Designermode aus den 1990ern und 2000ern. Hochwertige Ledermäntel treffen auf ausgefallene Hemden und Kleider von Versace, Lanvin oder Jean Paul Gaultier. Bei Elif lässt sich nicht nur zu fairen Preisen einkaufen, man kann dort auch eigene getragene Kleider und Accessoires verkaufen.

Basel

Dream Vintage Collective

Das Basler Kollektiv setzte auf Y2K-Mode pur. Von Low Rise Hosen bis zu Racer Jacken – wer ein Herz für die Mode(-sünden) der 2000er hat, wird bei Dream Vintage mit einer sehr grossen Wahrscheinlichkeit fündig. Zwar haben die jungen Gründer*innen (noch) keinen stationären Laden, doch bietet sie bei ihrem Online-Shop neben dem weltweiten Versand auch eine persönliche Abholung in Basel und Zürich an.

freshUP

«Design, Accessoires, Kleider, Schönes und Schräges», damit wirbt der Shop freshUP in der Basler Altstadt. Tatsächlich passt diese Beschreibung wie die Faust aufs Auge. Was uns am Sortiment (natürlich) am meisten interessiert, sind die textilen Schätze. Mit ein bisschen Glück findet man hier Ledermäntel von Jil Sander oder Versace und kultige Strickpullover von Lacoste.

Bern

The New New

Ein alter Hase im Vintage-Business. The New New setzte auf ein umfangreiches, doch sorgfältig kuratiertes Sortiment aus bezahlbarer Damen-, Herren-, und Kindermode. Die Berner, sowie die beiden Zürcher Filialen bieten übrigens auch den Ankauf von alten Schätze an. 

Genf

Good Loop

Das Prinzip des «Insta-Sales» erfreut sich in den letzten Jahren zunehmend an Beliebtheit. Good Loop hat es geschafft, aus dem privaten Verkauf ein (hauptsächlich) virtuelles Business zu kreieren. Jeden Sonntag gehen auf dem Instagram Account neue Teile online, die meist innerhalb von wenigen Minuten vergriffen sind. Timer stellen lohnt sich!

Lausanne

Finest Vintage

Das volle Erlebnis des Secondhand-Shoppings gibts bei Finest Vintage in Lausanne. Dort findet man von Platten über Bücher bis hin zu Kleidung all das, was zwar für die eine Person ausgedient hat, der anderen aber durchaus noch eine Riesenfreude bereiten kann. Im zentral gelegenen Shop warten vor allem Schätze wie hochwertige Mäntel, gut geschnittene Anzüge oder kultige Skioveralls aus den 80s auf euch.

Luzern

La mienne

Neben nachhaltig produzierter, handgemachter und upgecycelter Ware verkauft Inhaberin Stephanie Adlun in ihrem Shop in Luzern vor allem Trenchcoats, Blazer und Hosen aus zweiter Hand. Das Stück eurer Begierde sitzt nicht richtig? Dann wird es eben passend gemacht! Stephanie bietet auch Änderungen an. 

St. Gallen

EigenArt Secondhand

EigenArt ist die Top-Adresse in St.Gallen. Im alten Steinhaus nähe des Bärenplatzes findet man von reifere Mode bis zu angesagten Trendteilen so ziemlich alles, was das Vintage-Herz höher schlagen lässt. Zudem gilt Besitzerin Luzia Nobel als eine talentierte und freundliche Stilberaterin.

Von Denise Kühn am 9. November 2022 - 18:00 Uhr