1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Trend Ohrringe: Kreolen sind jetzt besonders aufregend

Seid jetzt ganz Ohr

Kreolen sind so aufregend wie nie zuvor

Es darf wieder gefeiert werden. IN EINEM KLUB. Die Euphorie soll man uns ruhig anmerken. In Form eines lauten Schreis oder mindestens eines angemessenen Looks. Zu dem gehören? Fancy Kreolen.

Sunnei SS21

An der Vorstellung der Sommerkollektion von Sunnei schlenderten die Models durch einen leeren Pool des Lido di Milano. Kaum zu übersehen: die Kreolen. 

Getty Images

«Kreolen sind wieder zurück», titelt die Modepresse beinahe jedes Jahr. Sie kommen immer und gehen wahrscheinlich nie. In den 00ern galt das runde Schmuckstück zur Standardausrüstung einer jeden R’n’B-Sängerin.

Sie hingen in XXL-Grösse an den Ohren von Beyoncé, Missy Elliott oder J.Lo und wurden im Laufe der Jahre in alle erdenklichen Ausführungen geformt. Klein, gross, dick, dünn, manchmal geschnörkelt. Dieses Jahr will man vor allem eines: Aufregung. Spannung. Action! Hauptsache mehr als sonst.

Mehr für dich

Viele Designerinnen und Designer setzen ihre Accessoires-Kreationen für diesen Sommer deshalb nicht dezent in den Hintergrund eines Looks. Im Gegenteil: Sie heben sie hervor, inszenieren sie mit auffälligen Details. Von Bottega Veneta gibt es spiralförmige Modelle aus Leder und Sterling-Silber. Schiaparelli zeigte Gold-Kreolen mit aufgedrucktem Belag in Massband-Optik. Und bei Sunnei gabs die Ringe überzogen mit buntem Gummi

Wer doppelt geimpft, genesen oder mit einem negativen Testergebnis das Covid-Zertifikat vorzeigt, kann theoretisch wieder fast so feiern wie früher. Vielleicht sogar zu Beyoncé, Missy Elliott oder J.Lo. Bestimmt aber mit folgenden Kreolen links und rechts am Ohr:

Von Vanessa Vodermayer am 29.06.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer