1. Home
  2. Body & Health
  3. Mind
  4. Online-Dating: Diese 5 typischen Dating-Profile gibt es auf Bumble

Sucht euer Grüppli

Was um Himmels Willen sind Dry Daters?

Mit dem kühlen Wetter steigt auch die Lust aufs Kuscheln. Wer noch eine*n geeignete*n Partner*in sucht, findet im Netz so allerlei Kandidat*innen. Was sich da momentan so alles rumtreibt? Eine kleine Typologie.

Zwei Frauen im umarmen sich

Die Outfits matchen offensichtlich! Ob die beiden auch das gleiche Dating-Profil haben?

Getty Images

Je mehr Joghurts sich im Kühlregal des Supermarkts stapeln, desto länger stehen wir davor. Soll es was Süsses für den Gluscht sein oder doch was Nachhaltiges wie ein Proteinjoghurt? So verlockend eine grosse Auswahl ist, sie kann einen auch ziemlich überfordern. Da schadet eine kleine Übersicht nicht. Die Dating-App Bumble macht jetzt genau das – natürlich nicht für Joghurts, sondern für Singles. Sie recherchierte nämlich, welches die fünf typischen Dating-Profile sind. Et voilà!

Mehr für dich

Nostalgie-Liebhaber*innen

Ein Blick reicht, um Personen dieser Kategorie zu entlarven. Da springen einem nämlich nostalgische Hüte, bequeme Strickpullis und süsse Westen ins Auge. Weitere Recherchen zeigen: Diese Singles machen gerne lange Spaziergänge oder kuscheln sich in die Couch. Wenn auch ihr die Landidylle gegenüber der Stadthektik bevorzugt, könnte das ein Match sein. Einem gelungenen Tee-Date steht also nichts mehr im Weg.

Die Bindungswilligen

Waren vor der Pandemie noch viele Online-Daters «auf der Suche nach etwas Unverbindlichem», änderten jetzt viele ihren Status zu «Suche eine Beziehung». Auf Bumble gehört fast ein Drittel dieser Gruppe an. Die vielen einsamen Stunden haben wohl die Vorlieben in punkto Beziehung verändert. Und Gemeinsamkeiten sollen ja schliesslich verbinden – immerhin ein Pluspunkt für den Lockdown.

Die Dry Daters

Ja, ihr habt richtig gelesen. 20 Prozent der Bumble-User bezeichnen sich als Dry Daters. Sie bevorzugen also einen alkoholfreien Lebensstil, welchen sie mit einem speziellen Profil-Sticker für alle erkennbar machen. Oft waren diese Personen früher in Bars mit einem Drink anzutreffen. Heute erzählen sie, manchmal auch ungefragt, ihre Abstinenz-Geschichte. Einziger Nachteil bei dieser Partnerwahl: Schöntrinken ist keine Option.

Die Abenteurer

Für diese Gruppe gilt es aufzuholen. Nämlich all das, was sie während der Pandemie verpasst haben. Sie organisieren Städtetrips, Museumsbesuche und wollen auf Partys tanzen. Wer sich gerade auch so lebenshungrig fühlt, findet hier am ehesten ein Match.

Die Offliner

Diese Gruppe hat ihr Profil schon mehrmals auf «Snooze» gestellt. Wer kann es ihnen verübeln? Nach all den Stunden vor dem Bildschirm, sehnen wir uns nach realen Dingen. Deshalb: ab ins Café, ins Theater oder in den Sportklub. Wenns doch nicht klappt, kann man sein Online-Profil ganz einfach wieder aus dem Schlaf wecken.

Von lm am 24. Oktober 2021 - 16:09 Uhr
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer